• Großbritannien trauert um die Queen
  • Herzogin Meghan ehrt sie
  • Sie pausiert ihren neuen Podcast

Ganz Großbritannien befindet sich momentan in Trauer: Die Bevölkerung hat ihre Queen verloren. Die britische Regierung hat eine nationale Trauerphase von eineinhalb Wochen ausgerufen, die bis zum Staatsbegräbnis der Queen andauern wird. Auch die britischen Royals trauern und Herzogin Meghan (41) ehrt die Queen mit klarer Geste.

Auch interessant:

Herzogin Meghan pausiert ihren Podcast „Archetypes“

Ihr neuer Podcast „Archetypes“, der im August Premiere feierte, wurde pausiert. So wurde auf der offiziellen Website des Podcasts ein Statement verfasst: „Neue Episoden von Archetypes werden während der offiziellen Trauerzeit für Ihre Majestät, die Königin, pausiert.“

In „Archetypes“ sieht Meghan die Chance, ihre „Stimme zu nutzen“, zu sagen, was sie sagen will. Im Interview mit „The Cut“ erklärte sie, dass ihr dieses Privileg genommen wurde, als sie noch im Dienste der britischen Royals stand. Meghan und Prinz Harry werden bis zur Beerdigung der Queen am 19. September in England bleiben, wie „Hello!“ offiziell bestätigte.