Gewusst?

Witzig! Diesen falschen Namen nutzte Prinz William im Studium

Prinz William

Egal wo sie hinkommen, die Royals erregen immer viel Aufsehen. Da ist es auch kaum verwunderlich, dass Prinz William während des Studiums einen anderen Namen nutzte – oder besser gesagt gleich mehrere.

Schon seit seiner Geburt steht Prinz William (39) in der Öffentlichkeit. Als späterer König Großbritanniens wurde sein Werdegang immer in der Öffentlichkeit begleitet. Doch während seines Studiums an der St. Andrews Universität durfte sich der Royal ein Stück weit wie ein normaler Student fühlen.

Wie der „Mirror“ berichtet, hatte William einen Spitznamen, um nicht so viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Seine Kommilitonen sollen den Prinzen Steve genannt haben, damit nicht jeder gleich wusste, von wem die Rede ist. Womöglich wurde er so auch von seiner späteren Frau Herzogin Kate (39) angesprochen, die er während des Studiums kennenlernte. Doch es war nicht der einzige falsche Name, den William an der Universität verwendete.

Prinz William: An der Uni nutzte er verschiedene Namen

Der Royal schrieb sich als William Wales ein. Eigentlich hieß der Prinz damals Prince William Arthur Philip Louis of Wales - das wäre dann aber doch zu auffällig gewesen. Als Herzog von Cambridge kann sich Prinz William erst seit seiner Hochzeit mit Kate vor zehn Jahren vorstellen.

Während seiner Zeit an der Universität soll die Königsfamilie sich außerdem mit der Presse abgesprochen haben, um William eine Ausbildung ohne Paparazzi zu schaffen. 2001 begann er sein Studium, zunächst noch mit Kunstgeschichte, später mit Geografie als Hauptfach. 2005 machte er seinen Abschluss. Bei der Zeremonie waren auch sein Vater und seine Großeltern anwesend.

Auch nach seiner Zeit an der Universität verwendete William Deck- und Spitznamen. So wurde er im Militär als Lieutenant Wales angesprochen. Auch Prinz Harry (36) nutzte während seiner Karriere in der Armee den Namen Wales als Nachnamen. Dabei ist nicht mal Harry der richtige Name des Prinzen. Eigentlich wurde er auf Henry Charles Albert David getauft. Harry ist lediglich der Spitzname.

 Auch interessant: