• Für die britischen Royals gelten jede Menge Regeln
  • Doch es gibt keine verpflichtenden Verhaltensregeln bei der Anrede
  • Wie spricht man Herzogin Kate & Co. an?

Vor der britischen Königsfamilie haben viele Leute großen Respekt. Doch hättet ihr gewusst, dass es keine verpflichtenden Verhaltensregeln gibt, wenn man auf ihre Mitglieder trifft? Trotzdem gibt es gewisse Traditionen, die auch noch heute gerne eingehalten werden. Dazu zählt auch die Anrede.

Auch interessant:

Herzogin Kate spricht man mit „Eure Königliche Hoheit“ an 

Wie spricht man Herzogin Kate (40) also an? Wie für andere weibliche Mitglieder der Königsfamilie lautet die Anrede üblicherweise „Eure Königliche Hoheit“ und anschließend „Ma'am“. Wenn man Königin Elisabeth II. (96) trifft, so lautet die korrekte förmliche Anrede hingegen „Eure Majestät“.

Bei den Männern verhält es sich ganz ähnlich. Sie spricht man in erster Linie mit „Eure Königliche Hoheit“ und später mit „Sir“ an. Außerdem ist es für Männer üblich, sich zu verbeugen, während Frauen einen Knicks machen. Viele bevorzugen einen einfachen Händedruck. Wie man sieht, gelten nicht nur für die Royals offizielle Benimmregeln.