• Home
  • Royals
  • Wie lange arbeiteten Victoria, Kate, Mary und Co. vor der Geburt?

Wie lange arbeiteten Victoria, Kate, Mary und Co. vor der Geburt?

Herzogin Kate und Prinzessin Victoria arbeiteten auch in ihrer Schwangerschaft noch
6. März 2019 - 18:01 Uhr / Tina Männling

Viele Royal-Fans rechnen damit, dass die schwangere Herzogin Meghan bald in Babypause gehen wird. Doch wie lange haben eigentlich die anderen Royals während ihrer Schwangerschaft gearbeitet? 

Bei Herzogin Meghan (37) steht die Geburt ihres ersten Kindes kurz bevor. Wie die Herzogin selbst verriet, ist der Geburtstermin für Ende April oder Anfang Mai angesetzt. Doch wird die Herzogin bis kurz vor der Geburt arbeiten oder schon eher in Babypause gehen? 

Prinzessin Victoria von Schweden erwartet ihr zweites Kind

Prinzessin Victoria arbeitete fast bis zur Geburt

Bei den Royals unterscheidet sich die Zeit, die werdende Mütter gearbeitet haben, grundlegend. Rekordhalter sind dabei Prinzessin Victoria von Schweden (41) und ihre Schwester Prinzessin Madeleine (36). Victoria arbeitete bis zwei Tage vor der Geburt von Töchterchen Prinzessin Estelle (7).  

Auch vor der Geburt ihres zweiten Kindes, Prinz Oscar (3), arbeitete Prinzessin Victoria fast bis zuletzt. Geboren wurde er am 2. März 2016. Am 25. Februar hielt Victoria noch eine Audienz.

Prinzessin Madeleine erschien zwei Tage vor der Geburt von Prinz Nicolas (3) im Juni 2015 noch hochschwanger bei der Hochzeit ihres Bruders Prinz Carl Philip (39) und nahm sogar an fast allen Feierlichkeiten teil.  
 
Auch Prinzessinnen Mary von Dänemark (47) und Prinzessin Marie (43) haben nahezu bis zum Schluss gearbeitet und zeigten sich noch kurz vorher auf dem Balkon des Schlosses bei Jubiläen oder Geburtstagen. 

Herzogin Kate machte vor der Geburt Pause

Herzogin Kate (37) arbeitete während ihrer ersten Schwangerschaft bis fünf Wochen vor der Geburt des kleinen Prinz George (5). Auch bei Prinzessin Charlotte (3) machte sie bis etwa anderthalb Monate vor der Geburt weiter. Bei der dritten Schwangerschaft arbeitete Kate bis zum 22. März 2018. Prinz Louis wurde am 23. April 2018 geboren.  

Königin Máxima (47) der Niederlande musste sich schon Monate vor der Geburt von Thronfolgerin Amalia (15) ausruhen. Bei ihrer zweiten Schwangerschaft mit Alexia (13) machte sie bis fast zwei Wochen vor der Geburt weiter.  
 
Meistens hören die Royals aber etwa fünf bis sechs Wochen vor der Geburt auf zu arbeiten. Wir sind gespannt, wie das bei Herzogin Meghan sein wird. Noch ist die Herzogin allerdings sehr aktiv.