Sie ist die einzige Tochter von Prinz William und Herzogin Kate: Prinzessin Charlotte. Ein kleiner Wirbelwind soll die süße Charlotte sein, wie ihr Papa einst verriet. Wir verraten euch noch weitere Fakten über die kleine Prinzessin.

10 Fakten über Prinzessin Charlotte

  1. Prinzessin Charlotte wurde am 2. Mai 2015 im Londoner St. Mary‘s Hospital geboren. Die Schwangerschaft war für Mama Kate nicht ganz so einfach, denn sie litt an schwerer Morgenübelkeit.
  2. Wenn es ums Essen geht, scheint der Mini-Royal auch nicht gerade pingelig zu sein. Laut „Express“ erzählte Herzogin Kate ein paar Schülern bei einem Termin in Enfield, dass ihre Tochter Oliven liebt. Der ungewöhnliche Lieblings-Snack von Charlotte wäre wohl für viele andere Kinder nicht unbedingt die erste Wahl. Statt Schokolade und Kekse sind es bei ihr eben Oliven – darüber können sich Kate und William bestimmt nicht beklagen.
  3. Auf Bildung wird natürlich viel Wert gelegt bei den Royals. Den ersten Schultag hatte Prinzessin Charlotte am 5. September 2019 an der Thomas’s Battersea. Somit besucht sie dieselbe Bildungseinrichtung wie ihr großer Bruder George.
  4. Nach dem ganzen Lernen muss man sich natürlich auch mal etwas austoben. Herzogin Kate verriet gegenüber „Daily Mail“: „Charlotte turnt sehr gerne. Sie schlägt Rad, macht einen Handstand, solche Sachen.“
  5. Prinzessin Charlotte steht in der britischen Thronfolge auf dem vierten Platz. Vor ihr sind lediglich Prinz Charles, Prinz William und Prinz George.

Weitere Fakten über den Royal erfahrt ihr oben in unserem Video.

Auch interessant: