Britisches Königshaus

Wegen Corona: Prinzessin Eugenie sagte kurzfristig Taufe für Baby August ab

Prinzessin Eugenie

Da ein Gast positiv auf Corona getestet wurde, sagte Prinzessin Eugenie die Taufe ihres Sohnes August ab. Diese hätte vergangenen Samstag stattfinden sollen. Wann die Zeremonie nachgeholt wird, ist noch nicht bekannt.  

Diesen Tag hatten sich Prinzessin Eugenie (31) und Jack Brooksbank (35) sicherlich anders vorgestellt. Das Paar wollte eigentlich am vergangenen Samstag die Taufe von Söhnchen August feiern. Weniger als 30 Gäste, darunter laut „The Mirror“ auch die Queen (95), waren zur Taufe eingeladen. Zunächst sollte es die Zeremonie in der Kirche geben, dann eine Feier mit den Gästen.

Doch nur kurz vor dem Start des Events musste das Paar die Feierlichkeiten absagen, wie unter anderem „The Mirror“ berichtet.

Prinzessin Eugenie verschob Taufe wegen positiven Corona-Tests

Demnach hätte einer der Gäste eine Corona-Meldung bekommen, wie ein Insider der „Sun on Sunday“ erklärte: „Ein Gast wurde positiv auf Corona getestet oder bekam mitgeteilt, dass er mit einer infizierten Person Kontakt hatte. Deshalb konnten sich die anderen Gäste nicht zusammenfinden“.

Das Paar hätte daraufhin sowohl den Gottesdienst als auch die Party danach spontan in letzter Minute absagen müssen. Wie es jetzt mit der Taufe weitergeht, ist nicht bekannt. Möglicherweise wird die Feier nachgeholt oder die Taufe in einer privaten Zeremonie abgehalten.

Prinzessin Eugenie teilt süße Schnappschüsse von August

August ist das erste Kind von Prinzessin Eugenie und ihrem Mann Jack Brooksbank. Der Kleine kam am 9. Februar zur Welt, seither teilt die stolze Mutter auf ihrem Instagram-Account immer wieder süße Schnappschüsse ihres Babys.

So auch am Sonntag. Kurz vor dem Finalspiel der EM, in dem Großbritannien Italien unterlag, feuerte der kleine Royal das heimische Team an. In einem süßen England-Strampler wünschte August der Mannschaft viel Glück - leider reichte das nicht.

Im Gegensatz zu manch anderen Royals teilt Eugenie gerne private Schnappschüsse mit ihren Fans. Ob es Schwester Beatrice (32) auch so handhaben wird? Sie ist momentan schwanger und erwartet ihr ebenfalls erstes Kind. Zuletzt präsentierte sie in Wimbledon ihren immer größer werdenden Babybauch.