• Home
  • Royals
  • Wegen Baby Sussex? Prinz Harry sagt Amsterdam-Reise ab

Wegen Baby Sussex? Prinz Harry sagt Amsterdam-Reise ab

Herzogin Meghan und Prinz Harry
6. Mai 2019 - 09:15 Uhr / Tina Männling

Eigentlich sollte Prinz Harry am 8. und 9. Mai in die Niederlande reisen. Nun wurde der Trip jedoch verkürzt. Anstatt am 8. Mai nach Amsterdam zu fliegen, wird der Prinz Den Haag lediglich am 9. Mai besuchen. Ist das royale Baby schuld an der Änderung? 

Die ganze Welt wartet derzeit auf die Geburt des ersten Kindes von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37). Das Paar hatte bereits angekündigt, die Geburt privat zu halten. So ist nicht einmal der offizielle Geburtstermin bekannt. Bis vor Kurzem gaben allerdings neue Termine noch Aufschluss darauf, wann das Sussex-Baby kommen könnte.  

Prinz Harry

Prinz Harry verkürzt seine Niederlande-Reise

Nun hat Prinz Harry einen Teil seiner bevorstehenden Reise in die Niederlande abgesagt. Eigentlich sollte der Prinz am 8. Mai nach Amsterdam fliegen und am 9. Mai in Den Haag zu Gast sein. Wie nun bekannt wurde, wird er erst am 9. Mai in die Niederlande kommen und nur Den Haag besuchen.  

Dies wurde in einem offiziellen Statement des Palastes bekanntgegeben. „Wegen Problemen bei der Planung für die Reporter, die sowohl von der Reise von Prinz Harry als auch von Events von anderen Mitgliedern der royalen Familie berichten, haben wir uns dazu entschieden, den Besuch des Prinzen in Amsterdam zu verschieben“, zitiert „Hello!“ das Königshaus.  

Prinz Harry kommt nach Den Haag

„Prinz Harry wird am 9. Mai wie geplant nach Den Haag reisen, um dort den Countdown für die Invictus Games 2020 zu starten“, heißt es weiter. Ob die Terminänderung mit der Geburt des royalen Babys zusammenhängt, ist nicht bekannt. 

Bisher gibt es noch keinerlei Informationen darüber, ob Herzogin Meghans Kind bereits auf der Welt ist.