Fleißigster britische Royal

Weder Kate noch Meghan - SIE hatte die meisten Auftritte 2018

Herzogin Kate und Herzogin Meghan besuchen den Gottesdienst in Sandringham

Unter den britischen Royals zählen Herzogin Kate und Herzogin Meghan sicherlich zu den bekanntesten und beliebtesten. Doch die meisten öffentlichen Auftritte hatten im Jahr 2018 weder Meghan noch Kate oder ihre Männer Harry und William, sondern ein ganz anderes Mitglied des britischen Königshauses. 

Herzogin Kate (36) war im Jahr 2018 durch die Geburt des kleinen Prinz Louis (8 Monate) in aller Munde. Und auch Herzogin Meghan (37) sorgte mit ihrer Heirat und der Bekanntgabe der Schwangerschaft für viel Gesprächsstoff und trägt den Titel der am meisten gegoogelten Person im Jahr 2018. Doch die fleißigsten im Bezug auf öffentliche Auftritte waren Kate und Meghan im britischen Königshaus im vergangenen Jahr dennoch nicht. 

Die meisten öffentlichen Auftritte unter den britischen Royals hatte im Jahr 2018 Prinzessin Anne (68). Laut einer von der „Times“ erstellten Liste absolvierte Anne 447 Auftritte in Großbritannien selbst sowie 71 Auftritte im Ausland. Damit steht sie mit insgesamt 518 Auftritten unangefochten an oberster Stelle. 

Knapp hinter ihr auf Platz zwei landet Prinz Charles (70). Auch er ist ein sehr fleißiger Royal, wenn es um öffentliche Auftritte geht. Der Thronfolger, der in diesem Jahr seinen 70 Geburtstag feierte, kommt auf insgesamt 507 öffentliche Auftritte im Namen des Königshauses.

Pinterest
Prinzessin Anne

Herzogin Kate als Mama völlig eingespannt

Kate und Meghan können mit der älteren Generation dagegen ganz und gar nicht mithalten. Sowohl die Frau von Prinz William (36) als auch die Frau von Prinz Harry (34) haben weitaus weniger Auftritte vorzuweisen. So hat Kate im Jahr 2018 nur 87 öffentliche Auftritte absolviert. Dies ist allerdings kein Wunder, da die hübsche Brünette vor allem auf ihre Rolle als Mutter fokussiert ist.

Meghan dagegen hat 45 heimische und 51 Auftritte im Ausland und damit insgesamt 96 Auftritte vorzuweisen. Auch bei ihr gibt es aber eine Erklärung für die relativ geringe Zahl. Sie ist erst seit der Heirat mit Harry im Mai 2018 ein Mitglied der royalen Familie und hat daher auch erst seitdem ihre Pflichten als Royal.