• Prinzessin Madeleine von Schweden hat seit Dezember nichts mehr gepostet
  • Sogar am Valentinstag gab es kein neues Foto von ihrer Familie
  • Was ist der Grund für ihre mediale Abwesenheit?

Seit einiger Zeit herrscht Funkstille bei Prinzessin Madeleine (39). Seit Weihnachten hat die sympathische Schwedin, die sonst sehr aktiv auf Instagram ist, nichts mehr gepostet.

Prinzessin Madeleines letzter Post war im Dezember

Zuletzt grüßte Prinzessin Madeleine ihre Fans am 24. Dezember 2021 mit einem Foto aus dem Stockholmer Schloss. Für die Feiertage hatte sie mit ihrer Familie ihre Wahlheimat Florida vorübergehend verlassen.

Wie „Dana Press“ berichtet, seien die Royals seit Anfang des neuen Jahres schon wieder in den USA. Allerdings gab es seitdem keine Updates mehr auf Social Media.

Prinzessin Madeleine verzichtete auf einen Valentinstagsgruß

Besonders ungewöhnlich ist, dass Prinzessin Madeleine ihren Followern keinen Gruß zum Valentinstag geschickt hat.

Prinzessin Madeleine ist oft darauf bedacht, Feste zu feiern“, berichtet die Royal-Expertin Ellen Myrgård Lindén gegenüber „Dana Press“. Unter anderem postete Prinzessin Madeleine ein süßes Halloween-Bild zusammen mit Chris und den Kids.

Auch interessant:

Sie führt weiter aus: „Deshalb wunderten sich viele, als Madeleine den Valentinstag ohne ein Foto von Chris und den drei Kindern verstreichen ließ. Das sieht der Prinzessin nicht ähnlich.

Leidet Prinzessin Madeleine noch unter dem Trauerfall?

Möglicherweise ist ein Trauerfall in der Familie der Grund dafür, dass Prinzessin Madeleine sich nicht mehr auf Instagram meldet. Anfang Februar war Prinzessin Madeleine aus einem tragischen Grund zurück in Schweden. Sie war auf der Beerdigung von Marie Rosta, der Mutter einer engen Freundin der Prinzessin.

Die Fans der schwedischen Royals können aber ein wenig Hoffnung schöpfen: Am 20. Februar feiert Prinzessin Leonore ihren achten Geburtstag und vielleicht wird Mama Madeleine dann die Instagram-Community wieder mit neuen Fotos versorgen.