Witziger Moment

Ups! Königin Elisabeth von Touris in Schottland nicht erkannt

Königin Elisabeth

Königin Elisabeths II. Schlagfertigkeit ist legendär. Der britische Royal nimmt kein Blatt vor den Mund und macht sich auch gerne mal über sein Gegenüber lustig. Zuletzt bei einer witzigen Verwechselung im Urlaub.

Dass Königin Elisabeth II. (95) Humor hat, zeigte sie schon das ein oder andere Mal. Laut Insidern bewies sie ihre humorvolle Seite vor Kurzem erneut in Schottland. Die Queen residiert aktuell auf Schloss Balmoral in Schottland, dort verbringt sie jedes Jahr ihren Sommerurlaub.

Königin Elisabeth II. von Touristen nicht erkannt

Wie ein Insider gegenüber der Zeitung „The Times“ erzählte, hatte die Königin eine lustige Begegnung während ihres Aufenthalts. Bei einem Spaziergang rund um Balmoral sei sie auf eine Gruppe US-amerikanischer Touristen getroffen. Diese hätten die Queen - unwissend, wer da vor ihnen steht - zwanglos angesprochen.

Doch Königin Elisabeth II. hätte sich auf das Gespräch eingelassen, auch ihre Schutzbegleitung wäre demnach nicht eingeschritten. „The Sun“ will auch erfahren haben, worum es in dem Smalltalk ging.

So sollen die Touris die Königin gefragt haben, ob sie aus der Gegend kommt. Daraufhin hätte die Queen erklärt, in der Nähe ein Haus zu besitzen. Noch witziger wurde es dann, als die Amerikaner die Queen fragten, ob sie denn schon mal die Königin von Großbritannien gesehen hätte.

Daraufhin hätte Königin Elisabeth charmant geantwortet: „Nein, aber dieser Polizeibeamte hat sie schonmal getroffen.“ Damit soll sie ihren Begleiter und Angestellten gemeint haben. 

Bis zum Ende des Gesprächs scheint die Gruppe nichts gemerkt zu haben und sei unwissend weiter spaziert. Ganz schön schlagfertig, die Queen! 

Auch interessant: