• Home
  • Royals
  • Überraschungsauftritt von Mette-Marit! So steht es um sie

Überraschungsauftritt von Mette-Marit! So steht es um sie

Prinzessin Mette-Marit von Norwegen leidet an Lungenfibrose
9. April 2019 - 17:01 Uhr / Nadine Miller

Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit tauchte am Mittwoch überraschend mit Kronprinz Haakon bei der Umweltrede 2019 des WWF auf. Überraschend, weil sie sich eigentlich wegen ihrer Krankheit schonen müsste.

Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit (45) hat seit Jahresbeginn kaum Termine. Das dürfte daran liegen, dass sie an einer chronischen Lungenkrankheit leidet und sich schonen muss.

Die unheilbare Lungenkrankheit nennt sich Lungenfibrose und ruft unter anderem häufiges Husten und Atemprobleme hervor. Wegen der Lungenfibrose musste Prinzessin Mette-Marit schon Termine absagen.

Mette-Marit war spontan bei einem Event zu Gast

Doch vergangenen Mittwoch überraschte Prinzessin Mette-Marit alle, als sie Prinz Haakon zur Umweltrede 2019 des WWF Weltnaturfonds begleitete. Sie wirkte fit und bester Laune, wie auch bei den anderen wenigen Gelegenheiten, bei denen man sie in diesem Jahr sehen konnte. Darüber berichtet „Svensk Damtidning“.

Allerdings sind offenbar weite Reisen für die Kronprinzessin nach wie vor nicht drin. Während Prinz Haakon kurz nach der Konferenz zu seiner Reise nach Tonga, Fidschi und Samoa aufbrach, musste Mette-Marit zu Hause in Norwegen bleiben.