• Home
  • Royals
  • Über diesen Royal wurde 2020 am meisten getweetet

Über diesen Royal wurde 2020 am meisten getweetet

Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry
15. Dezember 2020 - 12:03 Uhr / Lisa Jakobs

Bei den Royals war dieses Jahr mal wieder einiges los. Ob der Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan oder neue Schlagzeilen über Prinzessin Diana – vor allem auf Twitter wurden die Royals heiß diskutiert. Eine neue Rangliste zeigt jetzt, über wen am meisten getweetet wurde.

Das US-Magazin „Harper’s Bazaar“ hat eine Rangliste von Twitter veröffentlicht, die offenbart, über welche der Briten-Royals im Jahr 2020 am meisten getweetet wurde. Dabei schaffte es Königin Elisabeth II. (94) auf den dritten Platz - obwohl es über die Monarchin in den vergangenen zwölf Monaten keine großen Schlagzeilen gab.

Herzogin Meghan hat die Nase vorn

Ganz anders sah es dahingehend bei den Royals auf den vorderen beiden Plätzen aus. Tatsächlich wurde über Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) 2020 auf Twitter am meisten gesprochen, wobei Meghan bei den Zahlen noch an ihrem Mann vorbeizieht. Eine Überraschung ist das nicht, schließlich begann das Jahr mit dem Paukenschlag, dass Harry und Meghan als Senior-Royals zurücktreten und in die USA auswandern.

Im November offenbarte Meghan zudem, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hat und war aufgrund dessen wieder viel im Gespräch. Auf Platz vier der meist getweeteten britischen Royals befindet sich die vor 23 Jahren verstorbene Prinzessin Diana (†36). Grund dafür dürfte der Start der viel diskutierten vierten Staffel der Netflix-Serie „The Crown“ sein, die vor allem die Liebe von Diana und Charles thematisiert.

Wer sich auf den restlichen Plätzen der Rangliste befindet, erfahrt ihr im Video.