• Home
  • Royals
  • Süßer Spitzname: So nennt Herzogin Meghan ihren Harry
2. September 2018 - 17:00 Uhr / Sophia Beiter
Frischverheiratetem Royal rutscht der Kosename heraus

Süßer Spitzname: So nennt Herzogin Meghan ihren Harry

Meghan Markle Geheimer Trip

Meghan Markle: Geheimer Trip geplant

Herzogin Meghan besuchte kürzlich mit ihrem Ehemann Prinz Harry eine Charity-Aufführung eines Musicals. Beim Gruppenfoto rutschte der hübschen 37-Jährigen plötzlich der Kosename für ihren Mann heraus. Meghan war’s peinlich - die Umstehenden dagegen waren entzückt.  

Nach einem geheimen Kanada-Urlaub ist Herzogin Meghan (37) nun zurück in ihrer neuen Wahlheimat und sorgt gleich für einen peinlichen, aber zugleich super süßen Fauxpas. Gemeinsam mit ihrem Angetrauten Prinz Harry (33) nahm sie an einer Charity-Aufführung des Musicals „Hamilton“ im Victoria Palace Theatre in London teil. 

Beim Gruppenfoto mit den Musical-Darstellern passierte es dann. Meghan, bei der zuletzt eine verdächtige Wölbung am Bauch bemerkt wurde und die vor Harry stand, wollte sich bei ihrem Mann erkundigen, ob er auch etwas sehe. Dabei rutsche ihr der süße Spitzname für ihren Gatten heraus.

Meghan hat einen süßen Kosenamen für Harry

Meghan fragte vor den versammelten Schauspielern und laufenden Kameras: „Kannst du was sehen, Liebling?“ („Can You See, My Love?“), und löste damit eine Welle von entzückten Rufen aus. Eine Handykamera hielt den Moment fest und sorgt nun im Netz für Begeisterung. Meghan dagegen war die Situation sichtlich peinlich.

Dabei kann Meghan eigentlich völlig beruhigt sein. Bei „Liebling“ handelt es sich um einen relativ normalen und weit verbreiteten Kosenamen. Die Spitznamen der Royals können wesentlich ausgefallener und peinlicher sein, wie andere Mitglieder des britischen Königshauses beweisen.

Prinz Philip (97) soll seine Ehefrau Königin Elisabeth II. (92) tatsächlich „Würstchen“ nennen.