• Home
  • Royals
  • Steht Prinzessin Madeleine im Schatten ihrer großen Schwester?

Steht Prinzessin Madeleine im Schatten ihrer großen Schwester?

Steht Prinzessin Madeleine im Schatten ihrer großen Schwester, wie einst auch Prinzessin Margaret?

Madeleine von Schweden und Prinzessin Margaret haben auf den ersten Blick neben ihren royalen Titeln nicht viel gemeinsam. Doch beim genaueren Betrachten ihrer Biografien kann man Parallelen entdecken. So scheinen beide Frauen im Schatten ihrer großen Schwester zu stehen. 

Wie die schwedische Zeitschrift „Svensk Damtidning“ jetzt festgestellt hat, sind Prinzessin Madeleine (36) und die englische Prinzessin Margaret (†71) nicht so unterschiedlich, wie man vielleicht annehmen könnte. 

Prinzessin Margaret von England bei einem Deutschlandbesuch 1986

Margaret und Madeleine: Zwei Rebellinnen 

Beide Prinzessinnen haben eine große Schwester, die die Rolle der Thronfolgerin beansprucht, während sie sich selbst erst noch zurechtfinden und ihre eigenen Rollen suchen mussten. Bei Margaret ist es Königin Elisabeth II. (92), bei Madeleine Prinzessin Victoria von Schweden (41). 

Prinzessin Madeleine hat im Gegensatz zu ihrer Schwester keinen eigenen Hof und weiß, dass ihre Tochter nicht wie Victorias Estelle (6) einmal eine moderne Königin wird.

Sowohl Madeleine als auch Margaret hatten früher den Ruf der „Partyprinzessin“, denn sie besuchten häufig Clubs, um mit Freunden ausgelassen zu feiern. Und auch in Sachen Mode ähneln sich die beiden Prinzessinnen. 

So ähnlich sind sich die beiden Prinzessinnen 

Margaret war ein Vorbild für viele junge Mädchen, die ihren Stil nachzuahmen versuchten. Ebenso ist es bei Madeleine, die mit ihrem Styling immer wieder die Schlagzeilen füllt. Und auch Liebeskummer und Enttäuschungen verbindet die beiden Frauen.  

So durfte Prinzessin Margaret ihre große Liebe Peter Townsend nicht heiraten und Madeleine wurde von ihrem Verlobten betrogen. Letztendlich heirateten beide einen bürgerlichen Mann: Margaret den Designer Antony Armstrong-Jones (†86) und Madeleine den Geschäftsmann Chris O'Neill (44).