Ab in den Urlaub

Sommerferien bei den Royals: Hier verbringen die Queen, William und Co. dieses Jahr die freien Wochen

Prinz William und Herzogin Kate in Kate

Der Sommer ist da und auch die Corona-Zahlen sind momentan niedrig - für viele bedeutet das: Ein Urlaub ist möglich! Da wird wohl auch bei den britischen Royals Urlaubsstimmung aufgekommen sein.

Auch wenn die Corona-Lage in Großbritannien heikel ist und Verreisende sich noch in Quarantäne begeben müssen, kann man sich kaum vorstellen, dass Prinz William und seine Familie zu Hause bleiben.

Wie die „Hello!“ berichtet, gibt es einige besondere Reiseziele, die für Prinz William, Herzogin Kate und ihre drei Kinder besonders interessant sein dürften. Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis haben nämlich bald Schulferien - und die wollen sie wohl nicht im verregneten London verbringen.

Die Reiseziele des britischen Königshauses 

Bei den Royals könnte Ibiza ein mögliches Reiseziel sein - dort verbrachten William und Kate bereits ihre Flitterwochen. Generell stehen die Balearen für eine Reise der Royals hoch im Kurs. Aber auch in die Karibik reist die Familie gern und auch Malta ist beliebt bei den britischen Royals. Vor allem Prinz Philip, der kürzlich 100 geworden wäre, hat dort viel erlebt.

Da Kate und William bereits geimpft sind, sollte das die Einreise für die Familie erleichtern. Der royale Status könnte ebenfalls dafür sorgen, dass die Familie leichter einreisen kann als andere. Auch das britische Überseegebiet Gibraltar kommt als Urlaubsort infrage.

Im letzten Jahr haben sie ihren Urlaub aufgrund des Coronavirus in ihrem Heimatland verbracht. Damals zog es sie auf die Scilly-Inseln, eine Inselgruppe vor England. Für Experten allerdings schon länger klar: Die Familie von Cambridge soll nach Balmoral, Schottland, reisen, um die Königin in ihrer Sommerresidenz zu besuchen. Dorthin wird sich die Queen wieder wie gewohnt in den Urlaub zurückziehen.