Für Herzogin Meghan (37) rückt der große Tag immer näher. Nicht nur Meghan und ihr Mann Prinz Harry (34) freuen sich auf den royalen Nachwuchs, auch Fans auf der ganzen Welt fiebern der Geburt entgegen. Auf die ersten Bilder des Babys müssen die Fans allerdings etwas länger warten.  

Pinterest
Herzogin Meghans Freunde sprachen über ihr Verhältnis zu ihrem Vater

Herzogin Meghan macht einiges anders

Einige Details zum Geburtsplan von Herzogin Meghan sind inzwischen publik. Die Frau von Prinz Harry wird ihr Kind wohl nicht im Lindo Wing zur Welt bringen, der bei Royals wie Herzogin Kate (37) beliebt ist. Außerdem wird es keine Gelegenheit für die Öffentlichkeit geben, das neugeborene Baby gleich zu sehen.  

Wie Freunde von Herzogin Meghan bereits verrieten, soll die Herzogin es der Queen nachmachen und sich eine Hausgeburt wünschen. Schon Königin Elisabeth II. (92) wurde zuhause geboren und brachte selbst all ihre Kinder zuhause zur Welt.  

Welche Unterschiede es zwischen dem Baby-Debüt von Herzogin Kate und Herzogin Meghan noch gibt, erfahrt ihr im Video.