• Home
  • Royals
  • So war Meghans erstes Jahr als Royal

So war Meghans erstes Jahr als Royal

Herzogin Meghan und Prinz Harry bekamen einen Jungen

Kaum zu glauben, aber die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan ist schon ein Jahr her. Wie schnell die Zeit vergeht! Wir nehmen dies zum Anlass und zeigen euch im Video, wie Meghans erstes Jahr als Herzogin verlief.

Nur drei Tage nach ihrer Hochzeit hatten Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) ihren ersten Auftritt als verheiratetes Paar. Für Prinz Charles' Gartenparty am 22. Mai verschoben die zwei sogar ihre Flitterwochen. Wenig später war Meghan zum ersten Mal bei der „Trooping the Colour“-Parade zu Ehren des herrschenden britischen Monarchen mit dabei.

Im Oktober 2018 reisten Prinz Harry und Herzogin Meghan schließlich nach Australien. Kurz nach ihrer Ankunft wurde bekanntgegeben, dass das royale Paar sein erstes Kind erwartet. Doch ihr Trip machte nicht nur mit der Schwangerschaftsverkündung Schlagzeilen. Herzogin Meghan nahm auf ihrer Reise die royalen Regeln nicht immer allzu ernst, was ihr Kritik, aus manchen Kreisen aber auch Sympathien einbrachte.

Herzogin Meghan: Royal Baby mit Prinz Harry

Im Februar 2019 folgte Meghans und Harrys Staatsbesuch in Marokko. Dies war Meghans letzte Reise vor der Geburt ihres Sohnes. Dort trafen sie den König von Marokko sowie seinen Sohn und strahlten beim Empfang um die Wette.

Am 6. Mai 2019 war es dann so weit: Ihr Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor erblickte das Licht der Welt. Nur zwei Tage später hatte der Kleine dann schon seinen großen Auftritt vor der Presse. Und bald schon soll Archie auch getauft werden. Der perfekte Abschluss für Meghans erstes Jahr als Herzogin!