• Home
  • Royals
  • Skandalöseste royale Beziehungen - Teil 2
2. Juni 2018 - 19:28 Uhr / Sophia Beiter
Lady Diana und Prinz Charles

Skandalöseste royale Beziehungen - Teil 2

Nicht alle royalen Beziehungen sind so harmonisch wie die von Prinz William und Herzogin Kate. Die Heirat von Prinz Charles und Lady Di sah zwar wie eine Märchenhochzeit aus, war aber für Diana wohl alles andere als der schönste Tag ihres Lebens. 

Prinz Charles und Lady Diana heirateten am 29. Juli 1981. Ihre Eheschließung wurde als Traumhochzeit und die beiden als schönes Paar gefeiert, doch ihre Beziehung war von Anfang an problematisch. 

Lady Di und Charles waren alles andere als glücklich. Während die hübsche Prinzessin an Bulimie erkrankte, begann Charles eine Affäre mit seiner heutigen Frau Camilla. Bis heute gibt es daher Verschwörungstheorien und Mtyhen um Dianas Tod.

Lady Diana und Prinz Charles

Prinz Andrew und Sarah Ferguson

Auch die Beziehung zwischen Charles' Bruder Prinz Andrew und seiner Frau Sarah Ferguson sorgte lange für Schlagzeilen. Auch hier war Untreue im Spiel. 

Im Video erfahrt ihr mehr über die tragischen royalen Beziehungen, die zu ihrer Zeit die Zeitungen weltweit füllten.

Prinz Andrew und Sarah Ferguson

Prinz Andrew und Sarah Ferguson