• Home
  • Royals
  • Sisi hatte ein Tattoo - geheime Fakten über den Kult-Royal

Sisi hatte ein Tattoo - geheime Fakten über den Kult-Royal

Elisabeth von Österreich-Ungarn oder besser bekannt als „Sissi“
12. November 2019 - 06:36 Uhr / Nadine Miller

Kaiserin Sisi löst noch immer eine große Faszination aus. Das Leben der gebürtigen Münchnerin wurde von allen Seiten beleuchtet. Doch diese Fakten weiß kaum einer über Kaiserin Sisi.

Prunk, Protz und die richtige Prise Romantik: Kaum eine historische Figur umgibt so ein Mythos wie Kaiserin Elisabeth. Obwohl die Monarchin schon seit über 120 Jahren tot ist, ist Sisi die Protagonistin vieler Filme und Dokumentationen. Ihr Leben wurde schon von vielen Seiten beleuchtet.

Dennoch gibt es immer noch einige Geheimnisse über Sisi, die selbst Fans verblüffen dürften. Wusstet ihr, dass das Dasein am Hof für die freiheitsliebende Elisabeth nicht wirklich einfach war?

Kaiserin Sisi hatte viele Interessen

Kaiserin Sisi war nämlich eine selbstbewusste Frau mit vielen Facetten. Sie hegte ein großes Interesse für Mythologie, Geschichte und Literatur. Der Kaiserin war Bildung wichtig – Sisi lernte sogar Griechisch und Ungarisch.

Die königliche Hoheit war überaus weltoffen. Sie begab sich auf zahlreiche Reisen. Denn das Reisen brachte ihr die lang ersehnte Freiheit. Ihre Lieblingsinsel soll die griechische Insel Korfu gewesen sein. Dort ließ sie 1880 auch einen Palast bauen, das Achilleion.

Sinn für Abenteuer hatte sie auch - 1888 ließ sich Sisi im Alter von 51 Jahren einen Anker auf die Schulter tätowieren, denn die Kaiserin liebte das Meer.