Die Königsfamilie hält zusammen

Sie steht hinter ihm: Mit diesen Gesten zeigte die Queen, wie wichtig Prinz Harry ihr ist

Prinz Harry und Königin Elisabeth II.

Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan dem britischen Königshaus und vor allem den damit verbundenen royalen Pflichten den Rücken gekehrt haben, ist Königin Elisabeth II. dennoch sehr bemüht, die Beziehung zu ihrem Enkel und seiner Familie aufrechtzuerhalten. Einige Gesten der Queen zeigen, wie wichtig es ihr ist, dass die Familie zusammenhält. 

  • Prinz Harry und Herzogin Meghan traten vor einiger Zeit im Königshaus zurück
  • Seither ist die Stimmung zwischen den beiden und den Royals eisig
  • Die Queen jedoch gibt sich Mühe, den beiden ihre Zuneigung zu zeigen

Immer wieder gibt es Schlagzeilen über ein zerrüttetes Familienverhältnis, seit Prinz Harry (37) mit seiner Frau Herzogin Meghan (40) aus dem britischen Königshaus ausgetreten ist. Doch der Queen (95) ist der Zusammenhalt in der Familie offensichtlich sehr wichtig und sie zeigt dies mit deutlichen Gesten.

In einem öffentlichen Statement, das im Januar 2021 veröffentlicht wurde, schrieb Elisabeth II.: „Harry, Meghan und Archie werden immer sehr geliebte Mitglieder der Familie sein.

Mit liebevollen Worten wie diesen macht die Queen klar, dass sie hinter ihrem Enkelkind steht - auch wenn es wahrscheinlich schwer für sie war, seine Entscheidung zu akzeptieren.

Königin Elisabeth II.: Für Prinz Harry legt sie sich richtig ins Zeug

Laut Royal-Expertin Daniela Elser würde sich die Queen auch sehr dafür einsetzen, dass die beiden in den USA lebenden Royals Weihnachten mit dem Rest der Familie in England verbringen.

Die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtete vor Weihnachten 2019, die Königin soll ihren Enkel sogar selbst angerufen haben, um nachzufragen, ob er und seine Familie kommen würden.

Die Redakteurin der „Daily Mail“ hebt die Seltenheit eines solchen Anrufs hervor, da die Königin sonst niemanden einfach so anruft, denn sie würde für gewöhnlich angerufen werden. Dieser Schritt soll auch zeigen, dass die Queen sehr bemüht ist, Harry und Meghan zu zeigen, wie wichtig sie ihr sind.

Pinterest
Harry und Meghan zeigten der königlichen Familie bereits ein Foto von Baby Lilibet

Besonders seit sich Harry und Meghan im März 2021 im Interview mit Oprah ziemlich direkt über die britische Königsfamilie äußerten und auch Rassismus-Vorwürfe laut wurden, scheint das eh schon angespannte Verhältnis weiter angekratzt worden zu sein.

Eines ist klar, die Gesten der Queen haben den Zweck, Prinz Harry zu zeigen, dass sie hinter ihm steht. Laut Medienberichten wollen Prinz Harry und Herzogin Meghan sogar schon bald die Queen treffen, damit sie ihre Urenkelin Lilibet Diana (4 Monate), endlich kennenlernen kann.

Auch interessant: