Im royalen Yachtclub

Sie nimmt die Arbeit wieder auf: Erste Bilder von Prinzessin Anne nach Philips Tod

Prinzessin Anne nach Prinz Philips Tod

Prinzessin Anne trat ihren ersten öffentlichen Auftritt seit dem Tod von Prinz Philip an. Sie besuchte die Mitglieder des Royal Yacht Squadrons auf der Isle of Wight. 

Prinzessin Anne (70), die sich kürzlich erst zum Tod von Prinz Philip äußerte, trat nun zum ersten Mal seit dem Ableben ihres Vaters in der Öffentlichkeit auf. 

Sie traf sich mit Mitgliedern des Royal Yacht Squadrons auf der Isle of Wight. Der Herzog von Edinburgh war einst der Admiral des Yachtclubs. In dunkle Jacke, Hose und Handschuhe gekleidet absolvierte die einzige Tochter von Prinz Philip den Auftritt.

Pinterest
Prinzessin Annes erster Auftritt seit Prinz Philips Tod

Prinzessin Anne teilt ihre Erinnerungen 

Prinzessin Anne teilte laut „BBC“ mit den Mitgliedern des Clubs ihre ersten Erinnerungen an das Segeln. Ihre Leidenschaft für das Segeln teilte sie mit ihrem Vater. Prinz Philip war Schirmherr für mehrere Clubs und der Präsident der Royal Yachting Association. 

In einem Statement auf dem offiziellen Twitter-Account der Royals gedachte die Prinzessin kürzlich ihrem verstorbenen Vater. Sie schrieb: „Mein Vater war mein Lehrer, mein Unterstützer und mein Kritiker.“ Prinzessin Anne scheint nun die Arbeit ihres verstorbenen Vaters weiterzuführen.

Die Beerdigung von Prinz Philip wird am Samstag in der St George’s Chapel stattfinden. Bis dahin befinden sich die Mitglieder der Königsfamilie in einer Trauerphase, treten allerdings zu ausgewählten Terminen an. So hat auch Königin Elisabeth II. schon ihren ersten Termin seit dem Tod ihres Ehemannes absolviert.