• Schock in Herzogin Meghans Familie
  • Ihr Vater Thomas hatte einen Schlaganfall
  • So geht es ihm

Thomas Markle Sr. (77) befindet sich derzeit nach einem Schlaganfall im Krankenhaus. Meghans (40) Vater wurde von „TMZ“ auf dem Weg in die Klinik fotografiert.

Markle lebt zwar in Mexiko, wurde aber am Montagabend in eine Einrichtung in Kalifornien gebracht. Die Tochter von Thomas Markle, Samantha, bestätigte der „Daily Mail“, dass es sich dabei um einen Schlaganfall handelte.

Meghans Vater Thomas soll es laut Medien schlecht gehen

Sie sagte, ihr Vater „erhole sich“ und „er braucht nur etwas Ruhe“. Medien hingegen beschreiben den Schlaganfall als „schwer“ – und erklären sogar, dass Markle seine Fähigkeit, zu sprechen verloren hat.

Auch interessant:

Thomas Markle Sr. pflegt kein gutes Verhältnis zu seiner berühmten Tochter Herzogin Meghan, aber hatte offenbar vor, nächste Woche zum Platin-Jubiläum der Queen nach Großbritannien zu fliegen. Er hoffte, dort seine Tochter und seine Enkelkinder zu sehen.

Thomas und Meghan sollen seit ihrer Hochzeit im Jahr 2018 keinen Kontakt mehr haben. Eine Reise nach Großbritannien, um die Familienfehde zu lösen, rückt durch Thomas Markles Gesundheitszustand wohl in weite Ferne.