• Home
  • Royals
  • Royals: Schweden keilen gegen TV-Sender wegen „Grumpy Oscar“

Royals: Schweden keilen gegen TV-Sender wegen „Grumpy Oscar“

Prinzessin Victoria mit Prinz Oscar beim Namenstag der Prinzessin
21. März 2019 - 14:01 Uhr / Nadine Miller

Am 12. März zelebrierte Kronprinzessin Victoria ihren Namenstag mit einem großen Auftritt. Das sorgte natürlich für viel Aufmerksamkeit in den Medien. Was ein schwedischer TV-Sender allerdings zu Prinz Oscar schrieb, passt nicht allen Schweden.

Am 12. März feierte Kronprinzessin Victoria ihren Namenstag im Hof des Königlichen Schlosses zu Stockholm. An ihrer Seite waren Prinz Daniel, Prinzessin Estelle und Prinz Oscar. Estelle bekam sogar schulfrei, um ihrer Mama beim Blumentragen zu helfen. Sie wirkte fröhlich, lachte und winkte. Dagegen verhielt sich Oscar etwas zurückhaltender im Hintergrund.

Prinz Oscar und Prinz Daniel

„Grumpy Oscar“ kommt nicht bei allen Schweden gut an

Das nahmen nun einige Medien zum Anlass, Oscar als schmollenden Jungen zu bezeichnen. Das amerikanische Magazin „People“ schrieb beispielsweise, Prinz Oscar habe mit seinem mürrischem Verhalten jedem die Show gestohlen.

Der schwedische Sender TV4 griff das Thema auf und zeigte im Frühstücksfernsehen einen Clip von Oscar mit dem Titel: „Der schmollende Oscar in den USA ein Hit“ und teilte diesen auf Facebook. Das gefiel allerdings nicht allen Schweden.

Die Kritik ließ also nicht lange auf sich warten. Einige waren der Meinung, dass Kinder nun mal nicht die ganze Zeit lachen müssten. Nur weil ein Kind nicht lache, schmolle es noch lange nicht. Die Schweden halten nun mal zu ihrem dreijährigen Prinzen Oscar.