• Home
  • Royals
  • Royals: Prinz Georges Stundenplan liest sich wie ein Uni-Programm

Royals: Prinz Georges Stundenplan liest sich wie ein Uni-Programm

Prinz George feierte am 22. Juli 2019 seinen sechsten Geburtstag

22. August 2019 - 13:30 Uhr / Tina Männling

Bald schon geht Prinz George in die zweite Klasse der Thomas’s Battersea Schule. In diesem Jahr wird der Royal einen sehr breitgefächerten Stundenplan bekommen, der es ganz schön in sich hat.

Als Royal-Nachwuchs hat man bereits als Kind viel zu tun. Mathematik, Naturwissenschaften, Theater, Französisch und sogar EDV – das klingt wie ein Uni-Programm, ist aber der Alltag für die Schüler der Thomas’s Battersea Schule in London, auf die auch Prinz George (6) geht. In wenigen Tagen fängt für den Prinzen die Schule wieder an.

Royaler Schulbesuch: Das lernt Prinz George

Prinz Georges Stundenplan besteht in diesem Jahr aus Lesen, Schreiben, Rechnen, sowie fortgeschrittenen Fächern wie Naturwissenschaften, Geschichte, Geografie, Robotertechnik, Französisch, Sozialbildung und EDV. Dazwischen dürfen sich die Kinder auch beim Schwimmen, Ballett, klassischem Sportunterricht, Spielen und Kunstunterricht austoben.  

Wie auf der Website der Thomas’s Battersea Schule steht, wird Prinz George und den anderen Zweitklässlern Verantwortung und Selbstständigkeit beigebracht. „In der zweiten Klasse sollen die Kinder eigenständiger werden. Dies kann beispielsweise dadurch geschehen, dass sie sich ihre Hausaufgaben selbst notieren, wird der Schulleiter von „People“ zitiert. 

Hausaufgaben bekommt George laut „People“ regelmäßig und können aus Lesen, Rechnen, Schreiben oder einer anderen Aktivität bestehen. Die Thomas’s Battersea bietet neben dem normalen Stundenplan auch Ausflüge für die Kinder an, damit diese die Natur besser kennenlernen.  

Prinz George an seinem fünften Geburtstag

Prinz George bekommt royalen Zuwachs auf seiner Schule

Prinz George ist an einer der renommiertesten Schulen Großbritanniens eingeschrieben. Aber auch in seiner Freizeit lernt der Prinz nur von den Besten. George bekommt nämlich sogar Tennis-Unterricht von Roger Federer.  

Übrigens wird in diesem Jahr auch seine kleine Schwester Prinzessin Charlotte (4) das erste Mal auf die Thomas’s Battersea Schule gehen. Sie besucht ab dem 5. September, wenn die Schule in Großbritannien anfängt, die erste Klasse.