• Home
  • Royals
  • Royals: Harry und Meghan verlassen gemeinsame Stiftung mit William und Kate

Royals: Harry und Meghan verlassen gemeinsame Stiftung mit William und Kate

Meghan und Harry sind Kate und William überraschend auf Instagram entfolgt

21. Juni 2019 - 10:05 Uhr / Hannah Kölnberger

Lange Zeit betitelte die britische Presse Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und Herzogin Meghan als die „Fab Four“ – die fabelhaften Vier. Doch nun entzweit sich das Vierergespann, denn Harry und seine Frau verlassen die gemeinsame Stiftung.

Die britischen Royals haben weltweit unglaublich viel Einfluss. Treten die zwei Enkel von Königin Elisabeth II. (93) – Prinz William (37) und Prinz Harry (34) – gemeinsam mit ihren Ehefrauen Herzogin Kate (37) und Herzogin Meghan (37) auf, so scheint die Resonanz noch viel größer zu sein.

Dreamteam: Herzogin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan

Die vier Royals galten als absolutes Dreamteam und bewiesen bei gemeinsamen Auftritten stets eine harmonische Beziehung zueinander - obgleich die britische Presse vor allem den Schwägerinnen immer wieder einen Zwist untereinander vorwarf.

Herzogin Meghan trug bei Trooping The Colour einen neuen Ring

Herzogin Meghan trug bei Trooping The Colour einen neuen Ring

Im Februar 2018 hatten Herzogin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren ersten gemeinsamen offiziellen Auftritt. Sie besuchten das Royal-Foundation-Forum, eine Stiftung, die 2009 von William und Harry gegründet worden war. Die Royal-Foundation-Stiftung werden Prinz Harry und Herzogin Meghan nun aber verlassen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan verlassen die gemeinsame Stiftung

Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen, wie der Buckingham-Palast bekannt gibt, ihr soziales Engagement stärker von dem ihres Schwagers und dessen Frau trennen. Dazu wollen die beiden eine eigene Stiftung gründen.

Im November 2018 kündigten Prinz Harry und Herzogin Meghan an, sie würden umziehen. Schon räumlich trennte sich das Paar mit seinem neuen Wohnsitz im Frogmore Cottage also von William und Kate, die weiterhin im Kensington Palast residieren.

Unterschiedliche Themengebiete mit einer Ausnahme

Dass die beiden royalen Paare sich für unterschiedliche Stiftungen engagieren, ist allerdings keine Neuheit. Weiterhin werden sich aber alle vier für das Thema der psychischen Gesundheit einsetzen.

Dieser Aspekt sei für Prinz Harry und Prinz William ein besonderes Anliegen nach dem viel zu frühen Tod ihrer Mutter Lady Diana (†36).

Die „Fab Four“ weiterhin gemeinsam bei offiziellen Auftritten

Zusätzlich werden wir die „Fab Four“ weiterhin bei offiziellen Auftritten gemeinsam bewundern dürfen, sobald Herzogin Meghan aus ihrer Babypause zurückgekehrt ist. Die Geburt von Baby Sussex Archie Harrison liegt schließlich erst einen Monat zurück.