• Home
  • Royals
  • Royals: Drei Indizien dafür, dass Herzogin Meghan auf Instagram selbst postet

Royals: Drei Indizien dafür, dass Herzogin Meghan auf Instagram selbst postet

Herzogin Meghan: Postet sie selbst auf Instagram?

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind seit ihrer Heirat im Mai 2018 das neue royale Traumpaar Großbritanniens. Mittlerweile haben die beiden sich sogar einen gemeinsamen Instagram-Account zugelegt. Wir verraten euch, was dafür spricht, dass Meghan sich selbst um die Social-Media-Arbeit kümmert. 

Herzogin Meghan (37) musste ihre privaten Social-Media-Accounts aufgrund ihrer Beziehung mit Prinz Harry (34) deaktivieren. Zwar verriet die Herzogin, dass sie Social Media nicht vermisst, doch womöglich kann sie trotzdem nicht ganz die Finger davon lassen. Vor Kurzem erstellte das Paar seinen eigenen royalen Instagram-Account und auf diesem postet Meghan vielleicht sogar selbst.

Dafür, dass Meghan sich selbst um den gemeinsamen Instagram-Account kümmert, sprechen laut „People“ drei Indizien. So werden beispielsweise viele Wörter in amerikanischer und nicht britischer Rechtschreibung geschrieben. So stand in Texten zu diversen Bildern statt „organisation“ „organization“ oder statt „re-energised“ „re-energized“. 

Meghan Markle: Geheimer Trip geplant

Herzogin Meghan: Wurde sie ertappt? 

Zudem werden auf dem Instagram-Account viele amerikanische statt britische Ausdrücke verwendet. So stand in einem Post für „Windeln“ statt der britischen Version „nappies“ das amerikanische Wort „diapers“ und einmal wurden die Kosten für etwas sowohl in Dollar als auch in Pfund und damit sowohl in amerikanischer als auch in britischer Währung angegeben. 

Das letzte Argument dafür, dass die wunderschön schwangere Herzogin Meghan selbst für Instagram verantwortlich ist, ist die rege Verwendung von Emojis. Während andere royale Social-Media-Accounts mit Emojis eher geizen, wirkt es auf Harry und Meghans Instagram so, als wäre tatsächlich ein früherer Social-Media-Profi wie Meghan am Werk.