• Home
  • Royals
  • Royals: Das sind Prinz Williams beste Sprüche übers Vatersein

Royals: Das sind Prinz Williams beste Sprüche übers Vatersein

Herzogin Kate, Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz William bei der „Trooping the Colour“-Parade im Juni 2017
5. Januar 2020 - 12:02 Uhr / Andreas Biller

Prinz William geht komplett in seiner Vaterrolle auf. Das merkt man vor allem, wenn er in der Öffentlichkeit über seine drei Kinder George, Charlotte und Louis spricht. Im Video zeigen wir euch seine fünf besten Sprüche über das Vatersein.

Nach außen wirkt Prinz William als Vater sehr souverän, doch auch er hatte zu Beginn seine Problemchen mit der neuen verantwortungsvollen Rolle: „Für mich persönlich war es eine große Veränderung. [...] Ich hatte manchmal Probleme. Der Wandel vom unabhängigen Single-Mann zu Hochzeit und Kinderkriegen ist lebensverändernd“, so William im Interview mit „Talk Vietnam“. 

Prinz William scherzt über Schlaflosigkeit

Besonders die Schlaflosigkeit stellte Prinz William auf die Probe, wie dieses lustige Zitat zeigt: „Ich brauche Zahnstocher, um mir die Augen offenzuhalten wegen der Kinder“, scherzte er bei einem Rugby-Spiel 2017. 

Prinz Williams Leben hat sich durch die Geburt seiner Kinder ziemlich verändert. Er sei zum Beispiel viel emotionaler geworden, wie er in einer Doku verrät: „Ich habe mich nie groß um Dinge gesorgt. Aber jetzt als Vater gehen mir selbst die kleinsten Sachen ans Herz“.

Prinz George wird von Prinz William getragen

Prinz William muss Kinderserien ansehen

Eine weitere Veränderung: Prinz William muss sich nun immer Kinderserien anschauen. Besonders dem kleinen George sei es wichtig, dass man da richtig aufpasst beim Mitschauen.

Manche Serien sind echt gut, aber man muss so tun, als ob man wirklich interessiert daran ist, sonst wird George sauer, wenn man den Figuren nicht die nötige Aufmerksamkeit schenkt“, so Prinz William bei seinem Besuch bei „BBC 1 Radio“.

Und mit diesem niedlichen Satz rührt uns Prinz William fast zu Tränen: „Ich liebe meine Kinder so wie jeder andere Vater und ich hoffe, George liebt mich genauso, wie jeder Sohn seinen Vater liebt“.

George, Charlotte und Louis: Darum heißen die Kinder von William und Kate so