• Home
  • Royals
  • Royaler Nachwuchs: Prinzessin Eugenie veröffentlicht süße Fotos von ihrem Baby

Royaler Nachwuchs: Prinzessin Eugenie veröffentlicht süße Fotos von ihrem Baby

Prinzessin Eugenie strahlt über beide Ohren 
25. März 2021 - 09:45 Uhr / Antonia Erdtmann

Prinzessin Eugenie ist seit dem 9. Februar Mutter und überglücklich. Auf ihrem Instagram-Account teilt sie seither regelmäßig Fotos von ihrem Nachwuchs. 

Prinzessin Eugenie (31) feierte vor einigen Tagen ihren Geburtstag. Auf ihrem Instagram-Account bedankte sie sich für die zahlreichen Glückwünsche und überraschte ihre Follower mit neuen Bildern von Sohn August. Zu den Fotos schreibt sie: „Danke für all die Geburtstagsliebe gestern. Ich habe das beste Geschenk bekommen, das ich mir hätte wünschen können!!

Auf dem ersten Bild sieht man Prinzessin Eugenie und ihren Mann Jack Brooksbank (34) zusammen mit dem sechs Wochen alten August. Die frischgebackenen Eltern strahlen über beide Ohren und könnten nicht glücklicher sein.

Eugenie hält ihren Sohn auf dem Arm, der in einer süßen Strickjacke gekleidet ist, auf die sein Name gestickt wurde. Das zweite Bild zeigt Jack von hinten, wie er den Kleinen auf dem Arm hält. Hier sieht man die verschlafenen Augen von August, während er in die Kamera blickt. 

Prinzessin Eugenie zeigt ihren Sohn 

Schon öfter teilte Prinzessin Eugenie süße Bilder von ihrem Baby. Das erste Foto, das auf ihrem Instagram-Account erschien, zeigt die Hände von Eugenie, Jack und August. Danach teilte sie ein weiteres Familienfoto, mit dem sie den ganzen Namen ihres Nachwuchses preisgab: August Philip Hawke.  

Am 14. März feierten die Briten Muttertag und anlässlich dieses Feiertags lud Eugenie ein weiteres Foto von August hoch. Die Prinzessin geht voll und ganz in ihrer Mutterrolle auf und es scheint ganz so, als hätte sie sich ziemlich schnell in ihre neue Aufgabe als Mama eingefunden. Wir freuen uns schon auf die nächsten Bilder von August und seiner Familie!

Mehr Royals-News findet ihr auf unserem YouTube-Kanal „PALAST Geflüster“.