• Home
  • Royals
  • Royale Traditionen in den Königshäusern

Royale Traditionen in den Königshäusern

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Verlobung 2017 
15. Dezember 2019 - 14:59 Uhr / Andreas Biller

Wenn man bei jemanden alte Traditionen erwartet, dann wohl in den europäischen Königshäusern. Ob Kleidungsstil, Verhaltenscodes oder Vorschriften zur Thronfolge: Wir stellen euch royale Bräuche vor.

Auf jahrhundertealte Traditionen wird auch heute noch in Königshäusern großen Wert gelegt. Vor allem bei wichtigen Ereignissen wie der Geburt eines Kindes spielen alte Regeln und Bräuche eine bedeutende Rolle. Hier ist eine Auswahl an royalen Traditionen europäischer Adelsfamilien. 

Thronfolge bei den Royals

Eine der wichtigsten Traditionen ist die der Thronfolge. In der Regel tritt stets das erstgeborene Kind des Monarchen die Thronfolge an. Bis vor kurzem hatten dabei Jungen einen Vorteil gegenüber Mädchen. So sind in Großbritannien männliche und weibliche Nachfahren erst seit 2011 gleichberechtigt.

Beim monegassischen Fürstenthron haben tatsächlich bis heute Männer Vorrang: Obwohl Prinz Jacques der zweitgeborene Zwilling ist, wird er und nicht seine Schwester Gabriella eines Tages das Erbe seines Vaters antreten. 

Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella von Monaco sind die Mini-Mes ihrer Eltern

Weihnachten bei den Royals

Auch bei Festen wie Weihnachten oder Geburtstagen folgen Royals gerne Traditionen. So verbringt in vielen Königshäusern die Familie gemeinsam das Weihnachtsfest. Demzufolge sorgen Ausnahmen wie die Abwesenheit von Prinzessin Madeleine von ihrer schwedischen Königsfamilie oder Prinz Harry und Herzogin Meghan von ihrer britischen Familie für Schlagzeilen.  

Wenn man sich die Kleidung der royalen Sprösslinge ansieht, stellt man eine weitere Tradition bei den europäischen Königshäusern fest: Die Kinder sind altmodisch gekleidet. So trägt Prinz George oft kurze Hosen und Kniestrümpfe und könnte mit seinem akkuraten Seitenscheitel glatt in ein Foto aus einem alten Fotoalbum passen.

Manchmal handelt es sich bei Georges Kleidung sogar um welche, die sein Vater früher anhatte. Das verbindet den britischen Prinzen mit Estelle von Schweden. Diese ist ebenfalls oft in alten Kleidern mit Strumpfhosen und klassischen Mädchenschuhen zu sehen.

Ihre Outfits waren vor einigen Jahrzehnten in Mode. Und auch ihre Kleidchen wurden teilweise tatsächlich bereits von ihrer Mutter Victoria getragen.