• Home
  • Royals
  • Royale Elternzeit: Wie lange nimmt sich Prinz Harry Zeit für Meghan und Archie?

Royale Elternzeit: Wie lange nimmt sich Prinz Harry Zeit für Meghan und Archie?

Prinz Harry spricht über sein neugeborenes Baby

Prinz Harry ist am 6. Mai stolzer Vater seines ersten Kindes geworden. Nun fragen sich viele Fans, ob sich der Royal für seinen kleinen Sohn eine Elternzeit nehmen wird. Tatsächlich möchte Harry in nächster Zeit mehr für Archie da sein, doch allzu lang kann sich Harry nicht frei nehmen.

Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) wurden am 6. Mai Eltern ihres ersten Sohnes. Dass Prinz Harry sich unglaublich über seinen ersten Nachwuchs freut, war bei dem ersten öffentlichen Auftritt mit Baby Archie nicht zu übersehen.

Doch wird der 34-Jährige nun nach der Geburt von Archie Harrison seine royalen Pflichten für einige Zeit niederlegen, um ganz für das neugeborene Baby und seine Frau da zu sein?

Prinz Harry wird sich jetzt zwei Wochen sowie im August Elternzeit nehmen

Wie „Business Insider“ berichtete, wird sich Harry jetzt die nächsten zwei Wochen sowie im August dieses Jahres eine Elternzeit nehmen. Im Vergleich zu anderen europäischen Royals ist das nicht sehr lang. Prinz Daniel von Schweden (45) beispielsweise kümmerte sich gleich mehrere Monate lang intensiv um sein Baby. 

Doch bei Harry gestaltet sich die Situation auch etwas anders. Er ist ein Teil der engeren britischen Familie und damit absoluter Vollzeitroyal. Damit hat der 34-Jährige zahlreiche Pflichten, die er nicht monatelang schleifen lassen kann. 

Herzogin Meghan, Prinz Harry und ihr Sohn Archie Harrison

Herzogin Meghan, Prinz Harry und ihr Sohn Archie Harrison

Prinz Harry ist ein viel beschäftigter Royal

Seit dem Ende seines Militärdienstes wurde Harry in viele royale Arbeiten eingebunden. Der 34-Jährige engagiert sich für diverse Wohltätigkeitsorganisationen, den Tierschutz und einige militärische Programme. Zudem ist er mittlerweile der Jugendbotschafter des Commonwealth, rief die paralympische Veranstaltung „Invictus Games“ ins Leben und übernahm die Rolle des Royal Marines Captain General.

Trotzdem sind sich Fans und Royals-Experten sicher, dass sich Harry - wie auch sein Bruder Prinz William (36) - viel Zeit für seinen Erstgeborenen nehmen wird. Beim ersten Auftritt mit Baby Archie, bei dem die ersten Fotos des kleinen Royals geschossen wurden, wirkte der frisch gebackene Vater super stolz und glücklich.