• Home
  • Royals
  • Royale Doku: Prinz Harry mit Archie gefilmt, als er sich unbeobachtet fühlte

Royale Doku: Prinz Harry mit Archie gefilmt, als er sich unbeobachtet fühlte

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Archie Harrison in Südafrika
25. Oktober 2019 - 14:02 Uhr / Vanessa Stellmach

Auf Twitter kursiert ein zuckersüßes Video aus dem Dokumentarfilm von Prinz Harry und Herzogin Meghan: „Harry & Meghan: An African Journey“. Auf den ersten Blick achtet man in dem Videoausschnitt nur auf Herzogin Meghan, die ein Interview gibt. Wenn man aber genauer hinsieht, erkennt man ein süßes Detail: Prinz Harry und seinen Sohn Archie im Hintergrund.

Dieses kleine Detail wurde bis jetzt übersehen. Auf ihrer Afrika-Reise wurde Herzogin Meghan (38) vom Journalisten Tom Bradby (52) interviewt. Doch die wahre Hauptattraktion des Videos sind Prinz Harry (35) und sein fünf Monate alter Sohn Archie Harrison, die in einem intimen Moment gefilmt wurden.  

Prinz Harry und Sohn Archie in royaler Doku: süßer Vater-Sohn-Moment  

Im Interview spricht Herzogin Meghan über ihre ersten zwei erfolgreichen Tage in Afrika. Für viele Twitter-User ist aber nicht das Gespräch interessant, sondern vielmehr, was sich im Hintergrund abspielt.  

Prinz Harry wiegt den kleinen Archie in seinen Armen hin und her und ahnt zu diesem Zeitpunkt wohl kaum, dass der süße Vater-Sohn-Moment das Highlight dieses Videos sein wird. 

„Meghan sagt irgendetwas Wichtiges, aber ich kann einfach nicht meine Augen von dem Duo da links in der Ecke lassen ...“, schreibt die Twitter-Userin, die den Clip hochgeladen hat.

Neben dem süßen Moment erfahren wir außerdem emotionale Statements aus der Meghan & Harry Dokumentation. Unter anderem sprechen die Royals über die Schattenseiten des Rampenlichts. Meghan offenbart: „Kaum jemand fragt mich, ob es mir gut geht.

Im Interview mit Tom Bradby für die Doku gesteht die junge Mutter, es sei ein großer Kampf, Mutter zu sein und gleichzeitig unter dem immensen Druck der Öffentlichkeit zu stehen. Harry als auch Meghan zeigen sich in der Dokumentation von einer ungewohnt privaten und verletzlichen Seite.