• Home
  • Royals
  • Royal bot Hilfe an: Paar erkennt Herzogin Meghan bei Wanderung in Kanada nicht sofort

Royal bot Hilfe an: Paar erkennt Herzogin Meghan bei Wanderung in Kanada nicht sofort

Herzogin Meghan stellt ihre Capsule Collection vor 
3. Januar 2020 - 16:28 Uhr / Antonia Erdtmann

Herzogin Meghan und Prinz Harry machten eine Wanderung in Kanada und fielen dabei offensichtlich kaum auf. Wie ein Paar berichtet, habe Meghan es dabei geholfen, ein Erinnerungsfoto zu schießen. Doch die beiden hätten den Royal am Anfang gar nicht erkannt.

Herzogin Meghan (38), Prinz Harry (35) und ihr Sohn Archie (8 Monate) feierten Weihnachten nicht mit den anderen Royals, sondern haben die Ferien in Kanada verbracht. Das neue Jahrzehnt läutete das royale Paar am Neujahrstag mit einer Wanderung in den Bergen ein. Wie das „People Magazine“ berichtet, begegneten sie dabei einem kanadischen Pärchen, das gerade versuchte, ein Selfie zu knipsen. 

Meghan bemerkte, dass die beiden mit ihrem Foto zu kämpfen hatten und erwies sich als Retterin in der Not: Prompt ging die Herzogin auf das Paar zu und bot ihre Hilfe an. Die 29-jährige Asymina Kantorowicz und ihr Freund Iliya Pavlovic erkannten erst auf den zweiten Blick, wer da vor ihnen stand. Asymina, die ein Fan der Serie „Suits“ ist, erkannte zunächst nur Schauspielerin Abigail Spencer (38), die Meghan und Harry auf ihrer Wanderung begleitete.

Herzogin Meghan als Fotografin unterwegs 

Dann habe ich aufgeblickt und begriffen, dass es Meghan war, die das Foto gemacht hat. Als ich dann zurück zur Gruppe schaute, habe ich erkannt, dass auch Prinz Harry dabei war!“, erzählt Asymina Kantorowicz „People“. „Ich konnte nicht glauben, dass sie es war. [...] Es war wirklich ein Schock in dem Moment!“, so die junge Frau weiter.

Meghan habe drei Fotos geschossen und dem Paar anschließend ein frohes neues Jahr gewünscht. „Sie war einfach super nett. Sie wirkte glücklich und bodenständig - sie schien ihren Neujahrsspaziergang mit ihrem Ehemann und ihrer Freundin einfach zu genießen. Sie und Harry sahen richtig glücklich aus“, so Kantorowicz.

Na, da hat das Paar jetzt eine Geschichte zu erzählen! Denn wer kann schon behaupten, ein Foto zu besitzen, das Herzogin Meghan persönlich geschossen hat?