• Home
  • Royals
  • Royal Baby Name: Darum wurde er noch nicht bekanntgegeben
26. April 2018 - 10:43 Uhr / Alina Wiedemann
Nationaler Gedenktag am Mittwoch

Royal Baby Name: Darum wurde er noch nicht bekanntgegeben

Prinz William und Kate freuen sich über ihr drittes Baby

Prinz William und Kate freuen sich über ihr drittes Baby

Am Montag kam das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Kate auf die Welt. Doch auch drei Tage nach der Geburt wurde der Royal Baby Name noch nicht bekanntgegeben. Grund dafür ist der ANZAC Day am Mittwoch.

Drei Tage ist der süße Prinz nun schon alt und alle warten gespannt: Wie lautet der Royal Baby Name? Das dritte Kind von Prinz William (35) und Herzogin Catherine (36) ist bislang namenlos.

Normalerweise hat das Paar die Namen seiner Kinder immer zwei Tage nach der Geburt preisgeben, mit Baby Nummer drei verhält es sich jedoch anders. 

Royal Baby Name: Darum dauert die Bekanntgabe

Am Mittwoch den 25. April gedachte die royale Familie dem ANZAC Day. Einem Gedenktag für die Soldaten aus Australien und Neuseeland, die bei den Kriegen und Friedensverhandlungen zwischen den beiden Ländern gefallen sind.

Um nicht den Fokus von diesem Tag abzulenken, haben William und Kate den Namen ihres zweiten Sohnes noch nicht verraten. Das berichtet „Hello!“

Prinz William, Prinz Harry und Meghan Markle gedenken dem ANZAC Day

Prinz William, Prinz Harry und Meghan Markle gedenken dem ANZAC Day

Royal Baby Name: Wird es Alexander? 

Der Royal Baby Name ist also immer noch nicht bekannt. Wann er nun öffentlich gemacht wird, ist auch nicht klar. Die Buchmacher tippen derweil auf Alexander. Doch bis jetzt weiß wohl nur die royale Familie Bescheid sowie Kates schwangere Schwester Pippa Middleton (34). Sie war der erste Besuch des kleinen Prinzen.