• Home
  • Royals
  • Private Details: Herzogin Kate plaudert bei BAFTAs aus dem Nähkästchen

Private Details: Herzogin Kate plaudert bei BAFTAs aus dem Nähkästchen

Herzogin Kate bei den BAFTA Awards 2020
4. Februar 2020 - 10:45 Uhr / Nadine Miller

Herzogin Kate war am Wochenende bei den BAFTAs zu sehen. Dort besuchte die Royal nicht nur die Awardshow, sondern plauderte auch ganz ungezwungen aus dem Nähkästchen. 

Herzogin Kate (38) begeisterte bei den BAFTAs mit ihrem Gespür für Mode. Sie glänzte in einer eleganten Alexander-McQueen-Robe, welche sie bereits Jahre zuvor bei einem Staatsessen in Malaysia getragen hatte. Die Royal begeisterte mit dem recycleten Kleid und kam dem Motto der Veranstaltung nach - Nachhaltigkeit.

Herzogin Kate plaudert aus dem Nähkästchen

Mit Filmwissen über die preisgekrönten Meisterwerke kann Herzogin Kate aber nicht glänzen. Denn auf die Frage hin, wie viele Streifen sie und Prinz William (37) im Vorfeld der Veranstaltung hätten gucken können, gab die Schönheit laut „Hello“ zu: „Wenn man Kinder hat, hat man keine Chance mehr, Filme zu gucken.“

Nach der Award-Verleihung traf sich das Paar unter anderem mit den Gewinnern des Abends und plauderte dabei Details über das Familienleben aus. George (6), Charlotte (4) und Louis (1) würden dem Fernsehabend oder dem Kinobesuch von William und Kate einen Strich durch die Rechnung machen.

Doch nicht nur ihre drei Kleinsten dürften ein Hindernis sein, auch ihre Verpflichtungen als Royals sind sehr zeitintensiv. Die Promi-Welt wird sicher nachsichtig sein, wenn die dreifachen Eltern nicht jeden ihrer Streifen kennen.