• Home
  • Royals
  • Prinzessin Victoria: Königin im Training

Prinzessin Victoria: Königin im Training

Victoria von Schweden 2017

Für Kronprinzessin Victoria ist klar: Eines Tages wird sie Königin der Schweden sein. Die 40-Jährige weiß diesen Umstand allerdings seit sie klein ist und bereitet sich akribisch auf ihre neue Aufgabe vor. Ihr Mann dagegen kümmert sich um die Kinder.

Praktika bei der Regierung, Begleitung ihres Vaters König Carl Gustaf (71) und sogar Reisen durch das ganze Land: Kronprinzessin Victoria (40) ist seit ihrem Studium voll damit beschäftigt, sich auf ihre Rolle als Königin vorzubereiten.

Dabei war nicht selbstverständlich, dass die 40-Jährige als Frau die Thronfolge antreten darf. Das Gesetz, das den männlichen Nachwuchs favorisiert, wurde in Schweden erst 1980 abgeschafft, also drei Jahre nach der Geburt Victorias.

Victoria Schweden Tracht Sami Parlament

Prinzessin Victoria in traditioneller Sami Tracht

Jetzt will sie in den nächsten Jahren die verschiedenen Landschaften ihres Heimatlandes kennenlernen. Victoria, die sich als Königin besonders für Friedens- und Entwicklungspolitik interessiert, reise daher durch das ganze Land, um auch die Leute zu treffen.

Prinzessin Victoria und Carl Gustaf: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Die Reisen werden traditionell auch „Eriksgata“ (zu deutsch etwa „Eriksweg“) genannt. Der Begriff geht auf die Tradition zurück, dass der König im Mittelalter durch alle Provinzen Schweden reisen musste, um sich bestätigen zu lassen. Schon Victorias Vater Karl Gustaf reiste durch das Land.

Während Victoria also auf den Spuren ihres Vaters wandelt, kümmert sich ihr Mann Prinz Daniel (40) um die Kinder Estelle (5 und Oscar (1). Kein Problem in einem modernen Königshaus wie dem schwedischen.

Prinz Daniel, Prinzessin Victoria, Prinzessin Estelle

Prinz Daniel, Prinzessin Victoria, Prinzessin Estelle