• Home
  • Royals
  • Prinzessin Victoria: „Ich vermisse Estelle und Oscar so sehr“
24. Oktober 2018 - 14:01 Uhr / Lara Graff
Nah-Ost-Reise ohne ihre Kinder

Prinzessin Victoria: „Ich vermisse Estelle und Oscar so sehr“

Prinzessin Victoria Oscar Estelle

Während ihrer Reise durch den Nahen Osten vermisste Prinzessin Victoria ihre Kinder Oscar und Estelle sehr 

Prinzessin Estelle und Prinz Oscar sind der ganze Stolz von Prinzessin Victoria. Als Thronfolgerin muss sie aber ihren royalen Pflichten nachgehen und kann dabei ihre Kinder nicht immer mitnehmen. So auch jetzt bei ihrer Reise durch den Nahen Osten, bei der sie ihre Kinder sehr vermisste.

Prinz Daniel (45) und Prinzessin Victoria (41) sind erst vor Kurzem von ihrem letzten Reiseziel zurückgekehrt, dem Nahen Osten. Ihre Tour führte das Paar nach Jordanien und durch den Libanon. Der letzte Stopp war für mehrere Auftritte in Beirut. Gegenüber der „Svensk Damtidning“ erzählte Victoria, wie es für sie war, so lange von ihren Kindern getrennt zu sein.

Prinzessin Victoria: Reise durch den Nahen Osten ohne ihre Kinder

„Ich vermisse sie so sehr!“, erzählte Prinzessin Victoria über ihre Kinder Estelle (6) und Oscar (2). Ganze fünf Tage waren sie und Gatte Daniel von ihren beiden Sprösslingen getrennt. Doch nun geht es zurück nach Schweden für sie. In ihrer Abwesenheit veröffentlichte der Palast ein süßes Foto von Prinzessin Victoria und ihrer Familie.

Die schwedischen Royals im Urlaub auf Öland

Auf ihrer Reise vertraten Victoria und Daniel unter anderem die globalen Nachhaltigkeitsziele der UNO. Gleichzeitig informierten sie sich über diverse Herausforderungen der Region.

„Ich teile die Frustration über die Lage der Flüchtlinge in den Lagern in Jordanien und im Libanon", so Victoria zur „Svensk Damtidning“. Neben einem Flüchtlingslager besuchten sie in Beirut noch ein Zentrum für Kinder mit Funktionseinschränkungen.