• Home
  • Royals
  • Prinzessin Victoria flog nicht zusammen mit ihrem Vater nach Tokio – aus gutem Grund

Prinzessin Victoria flog nicht zusammen mit ihrem Vater nach Tokio – aus gutem Grund

Prinzessin Victoria und ihr Vater König Carl Gustaf von Schweden sind zu Gast in Japan 
23. Oktober 2019 - 15:04 Uhr / Vanessa Stellmach

Schwedens Königshaus ist bei der Kaiserkrönung in Japan durch König Carl Gustaf und Prinzessin Victoria vertreten. Sie reisten allerdings nicht gemeinsam nach Asien, sondern flogen getrennt. Warum, erklären wir euch hier.

Am Dienstag, den 22. Oktober, wurde Naruhito (59) in Japan offiziell zum Kaiser erklärt. Das schwedische Königshaus wurde bei der Krönung durch Kronprinzessin Victoria (42) und dem König Carl Gustaf von Schweden (73) vertreten.  

Zunächst hätte Königin Silvia von Schweden (75) an der Seite ihres Mannes nach Japan reisen sollen, aber vor wenigen Wochen gab der Hof bekannt, dass Prinzessin Victoria an ihre Stelle tritt. 

Die Kronprinzessin pflegt eine gute Verbindung zum künftigen Kaiser, und sie gehört der jüngeren Generation an. Die Königin hielt es für schön, wenn die Kronprinzessin dabei sein könnte, auch um die Verbindung für die Zukunft zu stärken“, sagte Hofinformationschefin Margareta Thorgren. 

Reise nach Tokio: Prinzessin Victoria und König Carl Gustaf reisten getrennt  

Prinzessin Victoria und König Carl Gustaf von Schweden flogen getrennt nach Japan, wie der Hof auch offiziell bestätigte. „Es handelt sich um den Staatschef und die künftige Staatschefin. Seit langer Zeit reisen der König und die Kronprinzessin nicht mehr zusammen, aus Sicherheitsgründen, falls etwas passieren sollte“, so Thorgren zur Boulevardzeitung „Expressen“.

Schwedens Royals Prinzessin Victoria und König Carl Gustaf erscheinen gemeinsam zum Staatsbankett für Japans Kaiser Naruhito 

Was passieren kann, musste die Königsfamilie leider schon erfahren: Der Vater des heutigen Königs, Prinz Gustaf Adolf, kam 1947 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. 

Aber nicht nur Vertreter des schwedischen Königshauses waren bei der Krönung anwesend. Neben Prinzessin Victoria waren auch Königin Máxima (48) und Königin Letizia (47) beim Royalen Schaulaufen dabei. 

Die drei Damen aus Schweden, den Niederlanden und Spanien lieferten sich einen Style-Kampf: Am Dienstagabend in Galakleidern war eine schöner als die andere.