• Home
  • Royals
  • Prinzessin Sofia startet neuen Job außerhalb des Hofes

Prinzessin Sofia startet neuen Job außerhalb des Hofes

Prinzessin Sofia bei der Verleihung der Nobelpreise 2019
15. Dezember 2019 - 16:02 Uhr / Vanessa Stellmach

Prinzessin Sofia von Schweden brauchte nicht lange, um sich auf die neue Situation einzustellen: Im Oktober hatte der König verkündet, dass das Königshaus verkleinert wird. Das bedeutet für das Prinzenpaar mehr Freiheiten - schon jetzt hat Sofia eine neue Aufgabe außerhalb des Hofes. 

Bisher war es undenkbar, dass Prinzessin Sofia (35) im Vorstand einer Stiftung sitzt, die in Verbindungen zu einem Unternehmen steht. Seit dem Beschluss von König Carl Gustaf (73), das schwedische Königshaus zu verkleinern, ist es Sofia und Prinz Carl Philip (40) nun möglich, Berufe außerhalb des Hofes auszuüben. Prinzessin Sofia wagt den ersten Schritt. 

Prinzessin Sofias neuer Job außerhalb des Hofes 

Anfang November präsentierte die unabhängige Stiftung des Skandia-Konzerns „Idéer för livet“, zu Deutsch „Ideen fürs Leben“, Prinzessin Sofia als neues Vorstandsmitglied. Am 9. Dezember hatte die 35-Jährige dort ihre erste Sitzung und trat ihren Posten an.  

Prinzessin Sofias Auftritt sorgt für Gerüchte

Viermal pro Jahr wird Sofia, die vor Kurzem erst einen emotionalen Tag in ihrer Heimat verbrachte, in Zukunft über Projekte, Forschungsinitiativen und Methodenentwicklung abstimmen. Das verkündete die schwedische Zeitung „Svensk Damtidning". 

Ich engagiere mich seit langem für Kinder und Jugendliche, und habe die wichtige Arbeit verfolgt, die ‚Idéer för livet' leistet. Die Stiftung unterstützt die Forschung über das Wohlergehen von jungen Menschen und ich freue mich darauf, einen Beitrag zu dieser Arbeit zu leisten“, so Prinzessin Sofia.