• Home
  • Royals
  • Prinzessin Madeleine lässt Carl Gustaf keine Wahl - Sofia rückt in den Mittelpunkt
15. September 2018 - 09:15 Uhr / Violetta Steiner
Veränderungen im Schwedischen Königshaus

Prinzessin Madeleine lässt Carl Gustaf keine Wahl - Sofia rückt in den Mittelpunkt

Madeleine von Schweden mit Prinzessin Adrienne

Madeleine von Schweden mit Prinzessin Adrienne

Die Positionen im schwedischen Königshaus verschieben sich - Prinzessin Madeleine ist in die USA gezogen, also fallen Prinzessin Sofia mehr Aufgaben zu. Hier die ersten Details.

Prinzessin Madeleine (36) zog im Sommer wieder in die USA und ist daher für Repräsentationsaufgaben weniger greifbar. Zum Glück ist aber Prinzessin Sofia (33) da, mit deren Einsatz König Carl Gustaf (72) sehr zufrieden sein soll: 

„Sofia übernimmt Verantwortung und ist darauf bedacht, ihre Pflichten zu erfüllen. Sie übernimmt immer mehr“, zitiert die schwedische Illu „Hänt“ eine Quelle aus dem Umfeld der Royals.

Sofia Hellqvist und Carl Philip

Das passt in die Strategie des Hofes. Dieser will gerade jungen Menschen ein Bild davon zu vermitteln, was das Königshaus tut. So besuchen sowohl das Kronprinzessinnenpaar als auch das Prinzenpaar immer wieder Schulen.

Für diese und andere Aufgaben steht Prinzessin Madeleine kaum zur Verfügung, denn der König könne sich nicht darauf verlassen, dass sie sich von ihrer Familie losmachen und die lange Reise aus den USA auf sich nehme. „Es ist einfacher für ihn, Sofia zu bitten, besonders bei kurzfristigen Repräsentationsaufgaben“.