• Home
  • Royals
  • Prinzessin Madeleine kehrt wohl nicht mehr nach Schweden zurück

Prinzessin Madeleine kehrt wohl nicht mehr nach Schweden zurück

Prinzessin Madeleine bleibt vorerst in Florida
17. Februar 2020 - 13:31 Uhr / Franziska Heidenreiter

Für Prinzessin Madeleine von Schweden und ihre Familie werden die USA vorerst ihre Heimat bleiben. Das bestätigt die Hofsprecherin Margareta Thorgren. Die Kinder der Prinzessin werden dort auch eingeschult.

Erst kürzlich wurde bestätigt, dass Prinzessin Madeleine (37) mit ihrer Familie innerhalb Floridas umgezogen ist. Der Hof erklärt nun auf Nachfrage, dass die Familie in naher Zukunft auch dort bleibt und die Kinder in Florida zur Schule gehen. Laut Hof ist sie von ihrer Villa - die zum Verkauf stand und jetzt wieder gemietet werden kann - in ein anderes Haus gezogen.

Es befindet sich im selben Ort wie das frühere Zuhause, aber mehr Informationen will Hofsprecherin Margareta Thorgren der Boulevardzeitung „Expressen“ nicht geben. Um Prinzessin Madeleines Privatleben zu schützen, gibt es auch keine Auskunft dazu, warum die Familie umgezogen ist.

Wie geht es in Zukunft mit Madeleine weiter?

Zu den Zukunftsplänen von Madeleine gibt der Hof keine genauen Informationen: „Sie wohnen in Florida, die Kinder gehen dort zur Schule, und sie beabsichtigen, dort einige Zeit zu bleiben“, erklärt die Sprecherin. „Die Zukunft wird zeigen“, ob die Prinzessin nach Schweden zurückkomme, meint sie.

prinzessin madeleine
Prinzessin Madeleine mit Ehemann und zwei ihrer Kinder 

Ebenso unklar bleibt die Frage, wann Prinzessin Madeleine das nächste Mal in ihre Heimat kommt. Thorgren habe dazu keine Informationen, aber Madeleine pflege einige Male pro Jahr nach Schweden zu reisen. Es gelte dann, verschiedene Aufgaben zu koordinieren.

Das schwedische Königshaus wird verkleinert

Im schwedischen Königshaus scheint im Großen und Ganzen Einigkeit darüber zu herrschen, wie die Zukunft von Madeleine und ihrer Familie aussieht. Dass Prinzessin Madeleines Kinder nicht in Schweden zur Schule gehen werden, passt zu der Entscheidung von König Carl Gustaf (73), dass Madeleines und Carl Philips (40) Kinder nicht mehr Teil des Königshauses sind.

Anders als in Großbritannien, wo Prinz Harrys (35) und Herzogin Meghans (38) Rückzug scharf kritisiert wird, werden ähnliche Entwicklungen in Schweden von vielen begrüßt. Madeleine selbst bezeichnete in einer Doku des TV-Senders „STV“ den Ausschluss ihrer Kinder aus dem Königshaus als „natürlichen Schritt“, da es inzwischen viele kleine Kinder in der Königsfamilie gibt.