• Home
  • Royals
  • Prinzessin Madeleine ist nicht die erste - auch diese Royals zog es in die USA
6. Oktober 2018 - 12:02 Uhr / Tina Männling
Europäische Adelige in Amerika

Prinzessin Madeleine ist nicht die erste - auch diese Royals zog es in die USA

Madeleine von Schweden

Madeleine von Schweden

Im August verkündete der schwedische Hof, dass Prinzessin Madeleine mit ihrer Familie wieder in den Vereinigten Staaten wohnen wird. Sie ist aber nicht der erste europäische Royal, den es nach Übersee zieht.

Während Herzogin Meghan (37) der Liebe wegen von Amerika nach Großbritannien zog, siedelten sich Prinzessin Madeleine (36) und Ehemann Chris O’Neill (44) nun in Florida an. Das Paar hat bereits Erfahrungen mit dem Leben in den Vereinigten Staaten, schließlich lernten sie sich in New York kennen, als die Prinzessin dort wohnte und arbeitete.

Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill und ihre Kinder ziehen in die USA

Prinzessin Madeleine: Umzug nach Florida

Auch nach der Heirat 2013 blieben sie dem Big Apple treu. Chris arbeitete als Geschäftsmann in der Großstadt und die schwedische Prinzessin widmete sich ihrer Tätigkeit bei der World Childhood Foundation. 2014 erblickte Tochter Leonore (4) in New York das Licht der Welt. Im Jahr darauf zog die kleine Familie zunächst nach Stockholm und dann nach London.

Nun ist die inzwischen fünfköpfige Familie von Prinzessin Madeleine nach Florida umgezogen. Die US-Medien überlegten schnell, ob es einen „Madeleine-Effekt“ geben könnte und weitere Royals in die USA umziehen könnten, erinnert das spanische Newsportal „Vanitatis“.

Auch andere Royals zieht es in die USA

In der Tat ist Prinzessin Madeleine schon jetzt nicht die einzige Adlige, die es in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zieht. Laut „Vanitatis“ lebt Prinz Dimitri von Jugoslawien (60) schon lange in New York. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften in Paris zog der Prinz in die USA, später studierte er Schmuckdesign und ist inzwischen ein bekannter Juwelier. 

Auch Prinz Amedeo von Belgien (32) und seine Ehefrau Lilly (31) arbeiteten bis zur Hochzeit im Jahr 2014 in New York. Im letzten Jahr zogen Kronprinz Pavlos (51) und Kronprinzessin Marie-Chantal (50) von Griechenland nach mehreren Jahren in London wieder zurück nach New York. Auch Pavlos' jüngste Geschwister Theodora (35) und Philippos (32) leben in den Vereinigten Staaten. 

Prinzessin Victoria von Schweden hat eine schwere Vergangenheit hinter sich 

Prinzessin Victoria studierte schon in Amerika

Prinzessin Madeleine ist übrigens auch nicht das erste Mitglied der schwedischen Königsfamilie, das es in die Vereinigten Staaten gezogen hat. Ihre ältere Schwester, Kronprinzessin Victoria (41), studierte einige Semester an der Yale University in den USA. 

Eine weitere europäische Prinzessin in den USA ist Prinzessin Beatrice (30), sie arbeitet sowohl in New York als auch in London. In den Jahren 2013 bis 2015 lebte auch ihre Schwester Prinzessin Eugenie (28) in New York, wo sie für eine Online-Auktionsfirma arbeitete.