• Home
  • Royals
  • Prinzessin Eugenie: Sie trug keinen Schleier, um ihre Narben zu zeigen

Prinzessin Eugenie: Sie trug keinen Schleier, um ihre Narben zu zeigen

Prinzessin Eugenie zeigt ihre Narbe in ihrem Hochzeitskleid

Am Freitag heiratete Prinzessin Eugenie ihren Jack Brooksbank in einer traumhaften Zeremonie in Windsor. Wie jede Braut hatte Eugenie ihr Kleid sorgfältig ausgesucht, allerdings aus einem besonderen Grund.  

Der tiefe Rückenausschnitt von Prinzessin Eugenies (28) Kleid und der Verzicht auf einen Schleier an ihrem Hochzeitstag waren mit Bedacht gewählt. In einem Interview mit ITVs „This Morning“ erzählte sie, dass sie gezielt nach einem Kleid gesucht hätte, das die Skoliose-OP-Narben nicht verbergen würde.  

Prinzessin Eugenies Narbe ist deutlich zu erkennen

Prinzessin Eugenie wurde wegen Skoliose operiert

Prinzessin Eugenie wurde im Alter von zwölf Jahren an ihrer gekrümmten Wirbelsäule operiert und trägt seither diese Narben. Mit dem tief ausgeschnittenen Hochzeitskleid wollte Eugenie diejenigen würdigen, die ihr und anderen, die an dieser Krankheit litten, Mut gemacht und sie inspiriert hätten.  

In dem ausgeschnittenen Brautkleid sah Prinzessin Eugenie wunderschön aus und stand zurecht im Mittelpunkt der Trauung. Von der Zeremonie kann sich die Prinzessin allerdings noch nicht so schnell erholen, denn danach steht erst einmal der Empfang und die anschließende Feier an.