Ganz schön frech

Prinzessin Charlotte sagt jedem, sie wäre 16, statt 6 geworden

Prinzessin Charlotte

Prinzessin Charlotte feierte am 2. Mai ihren sechsten Geburtstag. Doch wie es aussieht, scheint der Mini-Royal mit diesem Alter nicht ganz zufrieden zu sein.

Vor wenigen Tagen wurde Prinzessin Charlotte süße sechs Jahre alt. Doch es scheint, als wolle die Tochter von Prinz William und Herzogin Kate (39) gar nicht sechs, sondern 16 Jahre alt sein – zumindest sagt sie das jedem, wie Prinz William (38) laut der „Daily Mail“ bei einem Besuch bei Babcock Vehicle Engineering erzählt.

Prinzessin Charlotte: „Ich bin jetzt sechs. Ich werde tun, was ich will“

So soll Prinzessin Charlotte sagen: „Ich bin jetzt sechs. Ich werde tun, was ich will.“ Dazu gehöre wohl auch, dass sie jedem erzählt, dass sie jetzt 16 Jahre alt ist. Die kleine Prinzessin ist also nicht nur süß, sondern auch frech!

Auf die Frage, wie ihr Geburtstag war, antwortete Prinz William laut „Hello!“: „Sie hatte einen schönen Tag, danke. Letztes Jahr hatte sie im Lockdown Geburtstag. Dieses Jahr konnten wir noch eine andere Familie einladen. Sie werden so schnell groß, es war wirklich lustig.“ Zu ihrem Geburtstag veröffentlichten Prinz William und Herzogin Kate ein neues Foto, das zeigt, wie groß sie bereits ist.

Bis Prinzessin Charlotte 16 Jahre alt ist, muss sie sich aber noch etwas gedulden. Bis dahin freuen wir uns über ihre süßen Statements.