• Home
  • Royals
  • Prinz William und Prinz Harry sprechen zum ersten Mal über Diana als Mama
9. Juli 2017 - 15:15 Uhr / Sophia Beiter
So liebevoll war Lady Diana in ihrer Mutterrolle

Prinz William und Prinz Harry sprechen zum ersten Mal über Diana als Mama

Prinz William, Lady Diana und Prinz Harry

Prinzessin Diana und ihre Söhne William und Harry

In diesem Sommer jährt sich Lady Dianas Todestag zum zwanzigsten Mal. Ihre Söhne Prinz William und Prinz Harry waren damals noch Kinder und ertrugen den plötzlichen Unfalltod der Mutter nur schwer. Auch heute noch ist es für die beiden nicht einfach mit dem Verlust ihrer Mama umzugehen. Nun sprechen die Brüder zum ersten Mal darüber, wie Diana als Mutter war.

Am 31. August 1997 kam Lady Diana (†36) bei einem schrecklichen Autounfall ums Leben. Prinz William (35) war damals 15 Jahre alt und Prinz Harry (32) gerade einmal 12. Der frühe Verlust ihrer Mutter traf die beiden hart, auch wenn sie es selten zeigen und in der Öffentlichkeit kaum darüber sprechen. Doch nun beteiligten sich die beiden an einer Dokumentation über ihre Mama. In „Our Mother: Her Life and Legacy“, das noch im Juli auf HBO und ITV zu sehen sein wird, geben die beiden nun erstmals kleine Einblicke in ihre Erinnerungen.

In der Dokumentation sprechen William und Harry ganz konkret über Diana als Mama. Die Brüder verraten private und intime Details über das Verhältnis zu ihrer Mutter und geben Royal-Fans damit die Möglichkeit, sich eine Vorstellung von Diana als Mama zu machen. Mittlerweile wurde bereits ein Promo-Clip der Dokumentation veröffentlicht, in dem Fans einen ersten Eindruck gewinnen können.

Diana liebte William und Harry über alles

William meint im Zuge der Dokumentation über seine Mama: „Sie war sehr ungezwungen und sie liebte Spaß und Lachen. Sie verstand, dass es ein Leben außerhalb der Palastmauern gab.“

Und Harry sagt im Interview über Diana in ihrer Mutterrolle: „Sie war unsere Mama. Sie ist immer noch unsere Mama. Und als Sohn werde ich das natürlich sagen: Sie war die beste Mama auf der Welt. Sie überschüttete uns mit Liebe, das ist sicher.“

Wenn der 35-jährige William und sein kleiner Bruder Harry über Diana sprechen, merkt man richtig, wie schwer ihnen das auch 20 Jahre nach ihrem Tod noch fällt. Ihre Stimmen sind manchmal voller Traurigkeit und Nachdenklichkeit. Doch gleichzeitig scheinen sie unfassbar stolz zu sein, so eine tolle Mama gehabt zu haben. Erst vor Kurzem hielten sie anlässlich Dianas Geburtstag einen feierlichen Privatgottesdienst an ihrem Grab ab.