• Home
  • Royals
  • Prinz William und Herzogin Kate zogen damals auch aufs Land

Prinz William und Herzogin Kate zogen damals auch aufs Land

Prinz William und Herzogin Kate auf dem Global Ministerial Mental Health Summit

Prinz William und Herzogin Catherine sind seit ihrer Verlobung im Dezember 2010 schon mehrmals umgezogen. Nun ziehen auch Prinz Harry und seine Meghan um. Gut möglich, dass auch sie noch öfters umziehen werden. 

Schon vor ihrer Verlobung zogen Prinz William (36) und Herzogin Kate (36) in einem weißen Bauernhof in Bodorgan, Wales, den sie von Sir George Meyrick mieteten. Dort lebten sie, bis William im September 2013 seinen Job bei der „Search and Rescue“-Einheit in Anglesey aufgab.

Wenn sie in London waren, wohnte das Paar (von Juli 2011 bis September 2013) im Nottingham Cottage, Kensington Palast. Inzwischen war die Renovierung des Appartements 1A im Kensington Palast fertig und das Paar konnte dort mit ihrem neugeborenen Sohn Prinz George (5) einziehen. 

Queen Elizabeth II. schenkte William und Kate das Haus Anmer Hall 

Williams Großmutter Königin Elizabeth II. (92) schenkte dem Paar auch Anmer Hall in der Nähe von Sandringham. Zwischen März 2015 und Juli 2017 arbeitete Prinz William für die „East Anglian Air Ambulance“.

Das Paar wohnte in der Zeit fast durchgehend auf Anmer Hall. Im Spätherbst 2017 zog die Familie jedoch wieder in den Kensington Palast, auch, weil der älteste Sohn Prinz George, für den William seine große Leidenschaft aufgab, dann in der Kita startete.

Nachdem William und Kate mit ihrem Sohn ausgezogen waren, übernahm Harry das Nottingham Cottage. Im November 2017 zog seine Verlobte Meghan offiziell zu ihm. Anfang 2019 werden sie in das Frogmore Cottage in Windsor umziehen.

Herzogin Meghan und Prinz Harry auf Tonga

Sie könnten irgendwann wieder zurück in den Kensington Palast ziehen

Sie könnten es aber genauso wie William und Kate machen und außer dem Landsitz auch ein Appartment in London beziehen. Die Renovierungsarbeiten des Appartements 1 im Kensington Palast mit 21 Zimmern sind im Oktober 2018 beendet worden.

Bisher lebte dort das Herzogpaar von Gloucester und es ist auch wieder eingezogen. Da die Kinder des Paares aber schon längst ausgezogen sind, planen sie 2019 in den kleineren Old Stables umzuziehen. Somit wäre die Wohnung frei für Harry und Meghan.

Das Apartement müsste aber vollkommen modernisiert werden, schreibt die Zeitung „Daily Express“. Die Renovierungarbeiten wären niemals rechtzeitig vor der Geburt des ersten Kindes von Harry und Meghan fertig, aber vielleicht macht das Herzogpaar es genauso wie damals William und Kate, und bleibt auf dem Land, bis ihre Kinder in die Schule gehen müssen. In der Nähe von Windsor gibt es auch sehr gute Schulen.