• Home
  • Royals
  • Prinz William und Herzogin Kate trauern um ihren geliebten Hund Lupo

Prinz William und Herzogin Kate trauern um ihren geliebten Hund Lupo

Prinz William und Herzogin Kate legten sich Hund Lupo aus einem rührenden Grund an
23. November 2020 - 07:48 Uhr / Andreas Biller

Prinz William und Herzogin Kate sind absolute Hundemenschen. Der britische Cocker Spaniel Lupo war für die beiden und ihre Kinder ein echtes Familienmitglied, das am Wochenende von uns gegangen ist. Die Royals machen ihre Trauer öffentlich.

Lupo, der britische Cocker Spaniel von Herzogin Kate (38) und Prinz William (38) ist gestorben. Das machen die beiden Royals am Sonntagabend in einem Post auf Instagram öffentlich. 

Die beiden teilen auf ihrem offiziellen Kanal Kensington Royal ein Bild des Vierbeiners. Dazu schreiben sie: „Traurigerweise ist am vergangenen Wochenende unser lieber Hund Lupo verstorben. Er war neun Jahre lang das Herz unserer Familie. Wir werden ihn sehr vermissen - W & C.“

Prinz William und Herzogin Kate trauern um ihren Hund

Prinz William und Herzogin Kate haben in der Vergangenheit immer wieder mit ihrem Hund Lupo für gemeinsame Bilder posiert. So war er auf einigen Familienporträts zu sehen, auf denen auch ihre Kinder mit ihm spielten.

Laut „Daily Mail“ soll Lupo ihnen sogar bei der Namensauswahl für ihren Sohn Prinz George geholfen haben. Demnach soll das Paar einige Varianten auf Papierstücke auf den Boden gelegt haben, wobei Lupo darauf herumstolzierte, bis er bei George ankam.

Bekommen haben die beiden einen britischen Cocker Spaniel von Kates Eltern. Er soll von einem Familienhund der Middletons abstammen, sie haben ihn dem britischen Thronfolger-Paar zur Hochzeit 2011 geschenkt.