• Prinz William sammelt Geld für Obdachlose
  • Er verkauft auf den Straßen Londons Zeitungen
  • Viele Passanten erkannten ihren zukünftigen König

Prinz William (39) hat die „The Big Issue“-Obdachlosenzeitung auf den Straßen Londons verkauft, um Geld für Obdachlose zu sammeln.

Mit DIESER Aktion sammelt Prinz William Geld für Obdachlose

Der Prinz wurde am Donnerstag, den 9. Juni, in der britischen Hauptstadt mit einer roten Verkäuferweste und einem Hut dabei gesichtet, wie er in der Rochester Row in Westminster den Passanten Exemplare der Zeitung zum Verkauf anbot.

Der britische Thronfolger wurde von vielen Passanten erkannt. So postete Vitalijus Zuikauskas einen Schnappschuss mit dem Mitglied der Königsfamilie auf seinem Instagram-Account. Er verkündete begeistert: „Ein unerwartetes Treffen mit Prinz William.

Auch interessant:

Der Herzog von Cambridge, der mit Herzogin Catherine (40) verheiratet ist, wurde bei seiner karitativen Arbeit auch von Matthew Gardner gesehen, einem Met Police-Beamten im Ruhestand, der daraufhin Fotos von Prinz William auf seinem LinkedIn-Konto sowie Details über sein überraschendes Treffen verriet.

Gardner schrieb: „Mein Schwager war heute in London und hat eine Berühmtheit gesehen, also hat er aus der Ferne ein Foto aufgenommen. […] Was für eine Ehre, einen privaten Moment mit unserem zukünftigen König zu haben, der bescheiden war und ruhig im Hintergrund arbeitete, um den Bedürftigsten zu helfen.

Als Gegenleistung für die Fotos stellte Prinz William sicher, dass er die Gelegenheit nutzte, ein Exemplar der Publikation zu verkaufen, um den Obdachlosen in London damit zu helfen.

(Quelle: BANG Showbiz)