• Prinz Harry und Meghan waren zurück in Großbritannien
  • Sie trafen die Queen und Prinz Charles
  • DESHALB haben sie Prinz William und Kate nicht gesehen

Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) machten mit ihrem streng geheimen Besuch in Großbritannien in dieser Woche Schlagzeilen. Sie trafen überraschenderweise Königin Elisabeth II. (95) und Prinz Charles (73), bevor sie zu den Invictus Games aufbrachen. Aber warum haben sie Prinz William (39) und Herzogin Kate (40) nicht gesehen?

Brüskierung? Diesmal kein Wiedersehen mit Prinz William und Prinz Harry

Der Aufenthalt von Harry und Meghan in Großbritannien wäre wahrscheinlich eine größere Geschichte gewesen, wenn sich ihre Wege mit William und Kate gekreuzt hätten. Die königlichen Brüder Prinz William und Prinz Harry haben seit einigen Jahren eine eher schwierige Beziehung.

Prinz Harry und Prinz William

Aber die Paare kamen diese Woche nicht zusammen, weil William und Kate außer Landes waren. Das Ehepaar nahm seine Kinder mit zu einem Skiausflug in den französischen Alpen und verpasste so Harry und Meghan in England.

Es scheint, als haben sie sich dort nur knapp verfehlt. Am Donnerstag tauchten Berichte auf, dass William und Kate seit Kurzem in Frankreich waren. Harry und Meghan waren am Mittwoch und Donnerstag in Großbritannien.

Auch interessant:

Prinz William und seine Familie kehrten dann vor Ostersonntag nach Hause zurück und gingen mit Prinz George (8) und Prinzessin Charlotte (6) zur Ostermesse.

Nach ihrem Stopp in Großbritannien reisten Prinz Harry und Herzogin Meghan hingegen am Freitag in die Niederlande für die Invictus Games, wo sie sich völlig losgelöst lachend und knutschend zeigten.