• Home
  • Royals
  • Prinz William assistiert bei Operation
11. Januar 2018 - 09:39 Uhr / Lisa Klugmayer
Baldiger Dreifach-Papa im Arztkittel

Prinz William assistiert bei Operation

Prinz William, Herzog von Cambridge, Besuch Krankenhaus, London

Prinz William beim Besuch vom „Royal Marsden“-Krankenhaus in London 2018

Prinz William besuchte am Mittwoch ein Krankenhaus in London und assistierte bei der Entfernung von Krebstumoren. Dabei machte der baldige Dreifach-Papa im blauem Arztkittel eine gute Figur. Direkt danach gab er auch noch sein sein schauspielerisches Talent zum Besten. 

Prinz William (35) stattete am Mittwoch dem Royal Marsden Krankenhaus in London einen Besuch ab. Dabei machte er im blauem OP-Kittel eine gute Figur. Auch wenn er nicht wirklich selbst Hand anlegen konnte, hatte Prinz William die Möglichkeit, Professor Vinidh Paleri und seinem Team bei der Arbeit zuzusehen. Diese haben mit präzisen Operationsrobotern einer Patientin Krebszellen entfernt. Diese Roboter verwenden Hitze anstatt Messer, um das befallene Gewebe zu bearbeiten. 

Prinz William, Herzog vom Cambridge, Royal Marsden Krankenhaus, London

Prinz William beim Besuch vom Royal Marsden Krankenhaus in London 2018

Prinz William spielt in Aufklärungsspot mit

Anschließend besuchte Prinz William noch die „CALM“-Charity. Die Organisation arbeitet für Suizidprävention bei Männern. Hierfür übernimmt Prinz William eine kleine Schauspielrolle in einem Aufklärungsspot. In dem Video, das der Organisation „Best Man Project“ zugute kommt, wird er gemeinsam mit Fußballspieler Rio Ferdinand (39), Musiker Loyle Carner (23) und Moderator Roman Kemp (24) zu sehen sein. Thema des Videos ist die wichtige Bedeutung von Freundschaften zwischen Männern.

Prinz William, Herzog von Cambridge, Besuch Krankenhaus, London

Prinz William beim Besuch vom Royal Marsden-Krankenhaus in London 2018