• Home
  • Royals
  • Prinz Philip wieder aus dem Krankenhaus entlassen

Prinz Philip wieder aus dem Krankenhaus entlassen

Prinz Philip wurde aus dem Krankenhaus entlassen
25. Dezember 2019 - 10:57 Uhr / Franziska Heidenreiter

Welch eine schöne Weihnachtsüberraschung. Prinz Philip scheint auf dem Weg der Besserung zu sein. Pünktlich zu den Feiertagen durfte der Herzog von Edinburgh am Heiligabend das King Edward VII Hospital in London verlassen. 

Ohne Hilfe und im adretten Anzug stieg Prinz Philip (98) am Dienstag in den auf ihn wartenden schwarzen Geländewagen vor dem Krankenhaus und fuhr davon. Anschließend flog er mit einem Helikopter zu seiner Frau Königin Elisabeth II. (93) nach Sandringham.

Prinz Philip: Darum wurde er im Krankenhaus behandelt

Insgesamt vier Nächte verbrachte Prinz Philip im Krankenhaus. Wie Fotos zeigen, konnte er dieses nun ohne Hilfe verlassen. Die „Daily Mail“ berichtet, dass der 98-Jährige über Wochen an einer grippeähnlichen Erkrankung gelitten habe und außerdem ungünstig gestürzt sei.

Das Palast hatte nur bestätigt, dass es sich bei der Einlieferung Prinz Philips ins Krankenhaus um eine Vorsichtsmaßnahme handele und eine bereits bestehende Krankheit behandelt werde. 

Queen Elisabeth hat von Prinz Philip einen sehr amüsanten Spitznamen erhalten
Queen Elisabeth hat von Prinz Philip einen sehr amüsanten Spitznamen erhalten

Nun lässt das britische Königshaus in Namen von von Prinz Philip verlauten: „Seine Königliche Hoheit möchte allen danken, die ihm gute Genesung gewünscht haben.“ 

Prinz Philip feiert Weihnachten mit seiner Familie in Sandringham

Auf dem Landsitz in Sandringham warteten neben der Queen auch Prinz William (37) und Herzogin Kate (37) mit ihren Kindern sowie Prinz Charles (71) und Camilla (72) auf Philip. Letztere waren am 24. kurz vor dem Prinzen angereist.

Die Queen dürfte sehr glücklich darüber sein, dass an Heiligabend auch Prinz Philip zu ihnen stoßen konnte. Denn für die britischen Royals starten die Weihnachtsfeierlichkeiten anders als bei den meisten Briten aufgrund ihrer deutschen Wurzeln bereits am 24. mit dem Geschenke auspacken. Dies ist eine von vielen Weihnachtstraditionen, an die sich die britischen Royals halten